+
Wellenbetrieb - ihn gibt es bis Montag nicht.

Noch bis Montag

Wellenbad: Noch bis Montag keine Welle

  • schließen

Wegen eines Defekts wird es im Wellenbad in Penzberg bis einschließlich nächsten Montag, 29. Januar, keinen Wellenbetrieb geben.

Penzberg - Die Penzberger Stadtwerke teilten mit, dass wegen des Defekts einer Hubwand bis einschließlich kommenden Montag kein Wellenbetrieb im Wellenbad stattfinden kann. Diese Hubwand, die das Schwimmbecken teilt, kann nicht mehr hinuntergefahren werden. Ein Wellenbetrieb sei deshalb nicht möglich, hieß es. Das Wellenbad ist trotzdem zu den normalen Zeiten geöffnet.

Laut Ulrike Franz von den Stadtwerken wird für Montagnachmittag der Techniker einer Fachfirma erwartet. Die Hubwand ist dafür da, das 35-Meter-Becken in ein 25-Meter-Becken für Schwimmer und ein 10-Meter-Becken für Nichtschwimmer zu trennen. Normalerweise ist sie im Beckenboden versenkt. Hinaufgefahren wird sie laut Franz, wenn zum Beispiel Schulklassen und normale Badegäste das Wellenbad parallel nutzen. Der Schaden trat ihr zufolge bereits am Dienstag auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Und wieder eine Auszeichnung: Roche, die Zehnte
Das Biotech-Werk von Roche Diagnostics in Penzberg ist im „Dow Jones Sustainability Index“ (DJSI) ein weiteres Mal zum nachhaltigsten Unternehmen in der Pharmabranche …
Und wieder eine Auszeichnung: Roche, die Zehnte
Chaos oder Ordnung?
29 Künstler aus dem Landkreis und darüber hinaus machten bei den Ateliertagen des Kunstforums Weilheim mit. Wer wollte, konnte sie und ihre Arbeiten direkt vor Ort …
Chaos oder Ordnung?
Voller Erfolg: „StadtLesen“ in Penzberg zählte rund 2500 Besucher
Als vollen Erfolg verbucht die Penzberger Stadtbücherei das erste „StadtLesen“, das am Sonntag zu Ende ging. Leiterin Katrin Fügener schätzt, dass an den vier Tagen etwa …
Voller Erfolg: „StadtLesen“ in Penzberg zählte rund 2500 Besucher
Bergwacht findet Leiche in Ammergauer Alpen: Identität des Toten ist jetzt klar
Eine grausige Entdeckung machten Einsatzkräfte vergangene Woche bei einer Suchaktion in den Ammergauer Bergen.
Bergwacht findet Leiche in Ammergauer Alpen: Identität des Toten ist jetzt klar

Kommentare