Das Wetter passt: Grillplätze in Penzberg sind fertig

Wunderbares Wetter - genau richtig zum Grillen. Die vom Jugendparlament in Penzberg initiierten Grillplätze sind jetzt fertig.

Penzberg – Der städtische Bauhof Penzberg hat laut einer Pressemitteilung in der vergangenen Woche die Grillplätze am Hubersee und am Eitzenberger Weiher eingerichtet. Dieses letzte Projekt des – inzwischen aufgelösten – Jugendparlaments (Jupa) habe nun, dank der perfekten Wetterbedingungen, umgesetzt werden können.

„Erste Jugendgruppen erfreuten sich bereits an der neuen Möglichkeit, an den Weihern zu grillen“, so die Stadt. „Das Jugendparlament erhielt für dieses Projekt jede Menge Lob.“ So sandte ein Penzberger Jugendlicher eine Nachricht ans Jupa, in der es heißt: „Saucoole Grillstelle am Eitzi“.

Neben der Grillstelle am Hubersee wurde zusätzlich auch eine Sitzgruppe installiert. Einige Feinarbeiten, wie die Anbringung von Querstreben als Auflagefläche für die Grillroste, stehen jedoch noch an und sollen zeitnah erfolgen.

„Damit die Grillstellen auch bleiben können, wird um Rücksichtnahme der Nutzer gebeten“, so die Stadt in ihrer Mitteilung, in der sie darauf hinweist, dass auch Mülleimer angebracht wurden.

„Wir freuen uns sehr über diese super Idee des Jugendparlaments. Von unserer Seite aus wäre es wünschenswert, dass der Grillplatz so verlassen wird, wie er angetroffen wurde. So können sich Jung und Alt lange daran erfreuen“, sagte Christian Eberl, Leitung des städtischen Bauhofs. Eine Anmeldung zum Grillen ist nicht erforderlich, einen Grill und Würstel müssen die Interessenten aber selbst mitbringen.

Rubriklistenbild: © dpa / Rolf Vennenbernd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weilheimer Musikschule wird (ein bisschen) teurer
Wer ein Instrument an der Weilheimer Musikschule lernt, muss ab Herbst rund 50 Cent pro Monat mehr bezahlen. Die Steigerung bei den Personalkosten liegt deutlich höher.
Weilheimer Musikschule wird (ein bisschen) teurer
Weinfest Hohenpeißenberg: Wie „Wiesn“ mit Weinschorle
Der Hohe Peißenberg ist derzeit ein Festberg. Am 2. Juni steigt das Musik-Festival „Grüne Sonne“, und gerade ging das Fest der Knappschafts- und Trachtenkapelle zu Ende.
Weinfest Hohenpeißenberg: Wie „Wiesn“ mit Weinschorle
Hebauf beim „Spatzennest“: Anbau geht erst im November in Betrieb
Neue Plätze für den Penzberger Nachwuchs: Beim fast vier Millionen Euro teuren Anbau des „Spatzennest“-Kindergartens wurde Hebauf gefeiert. Die Inbetriebnahme verzögert …
Hebauf beim „Spatzennest“: Anbau geht erst im November in Betrieb
Ortsumfahrung Peißenberg muss komplett saniert werden
Ende des Jahres wird es zehn Jahre her sein, dass die Peißenberger Ortsumfahrung eröffnet wurde. Das Staatliche Bauamt Weilheim plant für heuer eine aufwendige …
Ortsumfahrung Peißenberg muss komplett saniert werden

Kommentare