Wieder keine Beaschdn-Raunacht

Penzberg - Die Penzberger müssen auch heuer auf einen Raunacht-Auftritt der Penzberger Beaschdn verzichten.

Zum bislang letzten Mal traten die Penzberger Beaschdn vor vier Jahren im Januar 2011 am Stadtplatz auf. Auch heuer wird es am 6. Januar keinen Raunacht-Auftritt in Penzberg geben. Ein Fragezeichen steht genauso hinter dem nächsten Jahr. Das Hauptproblem: Die Penzberger Beaschdn haben zu wenig Mitglieder, die sich Masken überziehen. „Es wäre schön, wenn sich jemand für die Beaschdn interessieren würde“, sagt Johann Schauer. „Jeder ist herzlich willkommen.“ Derzeit haben die Beaschdn ihm zufolge etwa ein Dutzend Aktive, die als Hexen und Teufel gehen, dazu noch die doppelgesichtige „Frau Perchta“ und einige Trommler. Zu wenig für einen Auftritt in der Penzberger Innenstadt, findet Schauer. Deshalb sucht der Verein Interessenten, die mitmachen wollen - damit es irgendwann einmal wieder Auftritte in Penzberg gibt. Auskünfte gibt es im Internet unter „www.penzberger-beaschdn.de“.

Rubriklistenbild: © Penzberger Merkur/ab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Bald Gebetsruf in bayerischer Kleinstadt? Imam äußert großen Wunsch - das sagen seine christlichen Kollegen
Bald Gebetsruf in bayerischer Kleinstadt? Imam äußert großen Wunsch - das sagen seine christlichen Kollegen
TSV Peißenberg fährt auf kurze Sicht
TSV Peißenberg fährt auf kurze Sicht
Weilheim: Saniertes Hallenbad vor Wiedereröffnung
Weilheim: Saniertes Hallenbad vor Wiedereröffnung

Kommentare