Wie die Tiere: Mann beisst Nebenbuhler ins Bein

Penzberg - Frei nach dem Motto "Biss zum Morgengrauen": Zwei junge Männer waren auf die gleiche Frau scharf. Das endete für einen der beiden blutig und ziemlich ekelhaft.

Zuerst war es eine lustige Gesellschaft: Eine 31-jährige Frau, ein 28-jähriger Penzberger und ein 25-jähriger Mann aus Wolfratshausen feierten in der Nacht auf Sonntag in der der Wohnung der Frau.

In den frühen Morgenstunden brach ein Streit um die Frau aus. Der Penzberger biss seinem Nebenbuhler beim Kampf kräftig ins Bein und fügte ihm mehrere Hämatome zu.

Der Frau wurde das zu viel, sie verständigte die Polizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Stadtradeln“ reicht ihnen nicht: Bürgerinitiativen planen Radl-Demo gegen Umfahrung Weilheim
Beim Weilheimer „Stadtradeln“ waren sie in den vergangenen Jahren stets mit Riesen-Teams angetreten und immer vorn dabei. Doch dieses Jahr verzichteten die …
„Stadtradeln“ reicht ihnen nicht: Bürgerinitiativen planen Radl-Demo gegen Umfahrung Weilheim
Zum Finale vor dem Abriss: 119 Hunde tummeln sich im Wellenbad
Bevor das Wellenbad in Penzberg abgerissen wird, herrschte noch einmal reger Besuch - auf vier Beinen. Das Wellenbad hatte die Türen zum Hundeschwimmen geöffnet.
Zum Finale vor dem Abriss: 119 Hunde tummeln sich im Wellenbad
Zum Gesundheitstag in die „Rigi-Rutsch’n“
Zum ersten Mal wird die „Rigi-Rutsch’n“ am 20. Juli zum „Treffpunkt Gesundheit“. Die Besucher, die an diesem Tag freien Eintritt genießen, können sich über verschiedene …
Zum Gesundheitstag in die „Rigi-Rutsch’n“
Klares Ergebnis: ESV-Mitglieder geben Grünes Licht für Sportplatzkauf
„Es ist vollbracht!“ Die Vorstandschaft des ESV Penzberg atmete hörbar auf, als Wahlleiter Olaf Finder das Ergebnis der Abstimmung verlas. Einstimmig hatten sich die 79 …
Klares Ergebnis: ESV-Mitglieder geben Grünes Licht für Sportplatzkauf

Kommentare