Unfallschwerpunkt: An der Einmündung zur Karlstraße hat es wieder gekracht.

An der Bichler Straße hat es wieder gekracht: Zwei Verletzte

Penzberg - Erst vor kurzem hat die Polizei Stopp-Schild-Sünder an der Bichler Straße in Penzberg herausgezogen. Jetzt hat es wieder gekracht.

Am Mittwoch gegen 10.40 Uhr fuhr eine 63-jährige Penzbergerin mit ihrem Pkw auf der Bichler Straße.

An der Einmündung Bichler Straße/Karlstraße wollte sie nach links auf der Bichler Straße weiter fahren. Sie übersah dabei den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 30-jährigen Penzbergers.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Penzberger leicht verletzt wurde. Auch die Beifahrerin im Fahrzeug des Penzbergers, eine 20-jährige Penzbergerin, wurde leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 7000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hangrutsch durch Starkregen: Verkürzte Überholspur an Hohenpeißenberger Umfahrung
Auf der B 472  im Bereich östlich der Kohlgrabenbrücke ist die Böschung ins Rutschen gekommen. Deshalb wurde die Überholspur verkürzt. Die Stelle wird von Vermessern …
Hangrutsch durch Starkregen: Verkürzte Überholspur an Hohenpeißenberger Umfahrung
Arbeiter wird nachts eingeklemmt - Kollege findet ihn leblos in Halle
Tödlicher Betriebsunfall in Penzberg: Ein Arbeiter wird während der Nachtschicht von einer tonnenschweren Metallbandrolle eingeklemmt und stirbt.
Arbeiter wird nachts eingeklemmt - Kollege findet ihn leblos in Halle
Peter Maffay erzählt aus seinem Leben: „Musik ist der geilste Job“
Unter dem Titel „Europa eine Seele geben – Erzählungen aus einer europäischen Biographie“ sprach Peter Maffay über sein Leben, Europa und die Völkerverständigung.
Peter Maffay erzählt aus seinem Leben: „Musik ist der geilste Job“
30 Jahre „Arche Noah“ für die ganze Familie
Filzen, Holzwerkeln oder Zirkus-Workshop: ein vielfältiges Angebot für Kinder hatten die Mitarbeiter für das Gründungsfest des Familienzentrums „Arche Noah“ vorbereitet. 
30 Jahre „Arche Noah“ für die ganze Familie

Kommentare