+
Beaschdn-Tanz auf dem Penzberger Stadtplatz.

Beaschdn-Besuch am Stadtplatz

  • schließen

Penzberg - Die Beaschdn kommen. Am Freitagabend statten sie dem Stadtplatz in Penzberg einen Besuch ab.

Es ist in den vergangenen Jahren eine Seltenheit geworden: ein Beaschdn-Auftritt in Penzberg. In diesem Winter ist es anders. Die Beaschdn tanzten bereits im Dezember - am ersten Wochenende des Eismärchens - etwa eine Viertelstunde auf dem Stadtplatz. Nun kommen sie wieder: Am Freitag, 6. Januar, wollen sie um 18 Uhr ein zweites Mal auf dem Penzberger Stadtplatz auftreten - samt Hexen und doppelgesichtiger Frau Perchta.

Beim Perchtentanz handelt es sich um einen uralten, heidnischen Brauch zur Wintersonnenwende, mit dem die Geister des Winters ausgetrieben werden sollen. In Penzberg pflegt der Beaschdn-Verein diesen Brauch. Im vergangenen Dezember hatten zahlreiche Zuschauer den Tanz ums Feuer auf dem Stadtplatz verfolgt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Penzberg - Nach und nach kristallisiert sich heraus, was auf dem Edeka-Areal in Penzberg passieren wird. Diese Woche wurde darüber im Bauausschuss gesprochen. Auch über …
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Von der Papierrolle zur Zeitung
Penzberg - Wie entsteht eine Zeitung?  Diese Frage lässt sich beantworten, nämlich bei einer kostenlosen Führung durch das Penzberger Druckhaus.
Von der Papierrolle zur Zeitung
Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Penzberg - Eine Sichtblende an der Bichler Straße: Was in der Region bisher von Einmündungen auf Bundesstraßen bekannt ist, soll es nun auch in Penzberg geben.
Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Wenn der Kommandant Feuer spuckt
Penzberg - Die Freiwillige Feuerwehr in Penzberg wird heuer 140 Jahre alt. Mit einem Schnuppertag gehen die Feiern los: Jeder darf einmal Feuerwehrmann oder -frau …
Wenn der Kommandant Feuer spuckt

Kommentare