Drängler verursacht Unfall auf der A95

Penzberg - Ein rücksichtsloser Fahrer hat auf der A95 bei Penzberg einen Unfall verursacht. Jetzt sucht ihn die Polizei.

Es passierte am Freitag gegen 9.10 Uhr an der Anschlussstelle Penzberg/Iffeldorf: Laut Polizei fuhr eine 20-Jährige aus Au in der Hallertau mit ihrem VW „Polo“ auf Autobahn in Richtung München auf. Als sie sich mit ihrem Auto bereits auf der rechten Fahrspur befand, überholte sie ein silberner Ford, laut der 27-Jährigen ein Minivan oder Van, rechts auf dem Einfädelungsstreifen. Der Wagen drängte sich vor der Frau auf die Autobahn. Um einen Unfall zu vermeiden, lenkte die „Polo“-Fahrerin auf den linken Fahrstreifen. In diesem Moment näherte sich von hinten ein Niederländer mit seinem BMW „02“. Er bremste seinen Oldtimer ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils rund 4000 Euro. Hinweise an die Verkehrspolizei unter Telefon 0881/640-302.

(ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Penzberg - Das dritte „Eismärchen“ ging vor wenigen Tagen zu Ende. Im kommenden Dezember soll es ein viertes „Eismärchen“ in Penzberg geben.
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Penzberg - Erst ein neues Hallenbad in Penzberg bauen, dann das Wellenbad abreißen - diesen Vorschlag macht BfP-Stadtratsmitglied Wolfgang Sacher.
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Penzberg - Wechsel an der Spitze des Roche-Werks in Penzberg: Claus Haberda übernimmt die Leitung „Finanzen und Controlling“ der Roche Diagnostics GmbH.
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Rodung für neues Wohnviertel beginnt
Penzberg - Für das geplante Wohnviertel westlich der Birkenstraße in Penzberg sollen diese Woche am Dienstag die Baumfällarbeiten beginnen.
Rodung für neues Wohnviertel beginnt

Kommentare