Frontalkollision: Pedelec-Fahrer schwer verletzt

  • schließen

Penzberg - Schwere Verletzungen hat bei Penzberg ein Pedelec-Fahrer erlitten, der frontal mit einem Auto zusammenstieß.

Der Unfall ereignete sich am vergangenen Freitag gegen 16.30 Uhr im Bereich des Penzberger Ortsteils Johannisberg. Ein 83-Jähriger Mann aus Seeshaupt war mit seinem Pedelec auf dem Flohbühlweg unterwegs. Er bog außerorts nach links auf die Kreisstraße Penzberg-Antdorf ein. Dabei übersah er laut Polizei die vorfahrtsberechtigte 45-jährige Fahrerin eines Pkw, die geradeaus Richtung Penzberg fuhr. Die Frau versuchte laut Polizei noch auszuweichen, konnte jedoch einen Frontalzusammenstoß nicht verhindern.

Der Fahrradfahrer wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb im Anschluss vor dem Pkw auf der Fahrbahn liegen. Der Mann erlitt laut Polizei schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er kam ins Krankenhaus Penzberg.


Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Auto kracht bei Antdorf gegen zwei Bäume
Antdorf - Der Winter und seine eisigen Temperaturen führen auf vielen Straßen zu Glatteis. Zum Verhängnis wurde dies einer 30-Jährigen aus Eberfing, die bei Antdorf von …
Auto kracht bei Antdorf gegen zwei Bäume
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Penzberg - Das dritte „Eismärchen“ ging vor wenigen Tagen zu Ende. Im kommenden Dezember soll es ein viertes „Eismärchen“ in Penzberg geben.
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Penzberg - Erst ein neues Hallenbad in Penzberg bauen, dann das Wellenbad abreißen - diesen Vorschlag macht BfP-Stadtratsmitglied Wolfgang Sacher.
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Penzberg - Wechsel an der Spitze des Roche-Werks in Penzberg: Claus Haberda übernimmt die Leitung „Finanzen und Controlling“ der Roche Diagnostics GmbH.
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze

Kommentare