Am Start beim Filmfestival „flimmern & rauschen“: „500 Karat“, den eine Gruppe junger Penzberger gedreht hat. Hier das Filmplakat.

Film aus Penzberg

500 Karat: Der große Tag naht

Penzberg - Mit ihrem Film "500 Karat" nehmen die Jungfilmer aus Penzberg am Festival "flimmern&rauschen" in München teil.

Den eigenen Film auf einer großen Kinoleinwand sehen – der Traum vieler Nachwuchsfilmer geht beim Jugendfilmfestival „flimmern & rauschen“ von 24. Februar bis 26. Februar in der Muffathalle in München in Erfüllung. Dort läuft auch der Film „500 Karat“, den das Penzberger Filmteam „Broduction Pictures“ gedreht hat (wir berichteten). Der Kurzfilm handelt von einer Einbrechergruppe, die den Raub eines Diamanten plant. Schauplätze von Verfolgungsjagden und Schießereien sind typische Orte in und um Penzberg: zum Beispiel die Innenstadt, die Berghalde oder das Kloster Benediktbeuern.

Die jungen Studenten haben den 30-Minuten-Streifen zwar schon bei einer Privatvorstellung im KinoP auf einer Großleinwand gesehen. In der Muffathalle ist es aber etwas ganz anderes, sagt Malte Decker, der einer der Hauptdarsteller in „500 Karat“ ist. Denn in Penzberg saßen fast nur Freunde und Familie im Kinosaal, „die wissen, wie wir ticken“, sagt der Lehramtsstudent. Bei einem fremden Publikum sei die Vorführung umso spannender. Dann zeige sich, sagte Decker, „ob der Humor und der Film als Ganzes funktioniert.“

„Flimmern & rauschen“ ist laut Veranstalter, dem Medienzentrum München, das älteste Jugendfilmfestival Deutschlands – es fand 1982 zum ersten Mal statt. Insgesamt gibt es beim Jugendfilmfestival fünf Kategorien, aufgeteilt nach Altersgruppen. Davon seien vier für Hobbyfilmer und eine zum Beispiel für Filmhochschulen. „Allein in unserer Kategorie starten 22 Filme“, erzählt Decker. Für das Festival seien über 100 Einsendungen eingereicht worden, sagt Günther Anfang, Medienpädagoge und Leiter des Medienzentrums in München. Ausgewählt wurden 77 Filme. Für die Nachwuchsfilmer sei in der Muffathalle einiges geboten: „Eine große Leinwand, eine großes Publikum, eine große Halle“, sagt Anfang. Bei Abendvorstellungen seien bis zu 500 Besucher da.

„Flimmern & rauschen“

Der Film „500 Karat“ (veröffentlicht auch auf Youtube) läuft am Freitag, 26. Februar, um 15 Uhr in der Muffathalle in München. Karten an der Abendkasse erhältlich. Weitere Infos: www.jufinale.de/muenchen.

Julia Mähler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

Meistgelesene Artikel

Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Penzberg - Nach und nach kristallisiert sich heraus, was auf dem Edeka-Areal in Penzberg passieren wird. Diese Woche wurde darüber im Bauausschuss gesprochen. Auch über …
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Von der Papierrolle zur Zeitung
Penzberg - Wie entsteht eine Zeitung?  Diese Frage lässt sich beantworten, nämlich bei einer kostenlosen Führung durch das Penzberger Druckhaus.
Von der Papierrolle zur Zeitung
Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Penzberg - Eine Sichtblende an der Bichler Straße: Was in der Region bisher von Einmündungen auf Bundesstraßen bekannt ist, soll es nun auch in Penzberg geben.
Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Wenn der Kommandant Feuer spuckt
Penzberg - Die Freiwillige Feuerwehr in Penzberg wird heuer 140 Jahre alt. Mit einem Schnuppertag gehen die Feiern los: Jeder darf einmal Feuerwehrmann oder -frau …
Wenn der Kommandant Feuer spuckt

Kommentare