+
Endspurt auf dem Penzberger Stadtplatz: Noch zwei Tage geht Hannis Eismärchen.  

Schlittschuhlaufen auf dem Stadtplatz

Endspurt für das Penzberger Eismärchen

  • schließen

Penzberg – Endspurt für das Penzberger „Eismärchen“: Nur noch an zwei Tagen gibt es am Stadtplatz die Möglichkeit, einige Schlittschuh-Runden auf dem Eis zu drehen. Also auf die Schlittschuhe, fertig, los!

Die Fläche ist am heutigen Dienstag, 5. Januar, bis 21 Uhr für den Eislauf geöffnet. Zum großen Finale kommt es am morgigen Mittwoch, 6. Januar: Ein letztes Mal ist „Hannis Eismärchen“ am Heiligdreikönigstag für Schlittschuhfahrer in der Zeit von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Ab etwa 15.30 Uhr gehört die Fläche dann den Schlittschuhkindern der Solidarität Penzberg, die zum Abschluss eine Showeinlage vorführen. Bürgermeisterin Elke Zehetner wird außerdem einige Worte sprechen. Die Abschlussveranstaltung zu „Hannis Eismärchen“ in Penzberg endet laut Stadt gegen 16 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Kürbiskern-Öl kaltgepresst (0,25l)</center>

Kürbiskern-Öl kaltgepresst (0,25l)

Kürbiskern-Öl kaltgepresst (0,25l)
<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"
<center>CD "Echt bayrisch musiziert"</center>

CD "Echt bayrisch musiziert"

CD "Echt bayrisch musiziert"
<center>CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl</center>

CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl

CD "Harfenträume für Rauhnächte" von Martina Noichl

Meistgelesene Artikel

Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Penzberg - Das dritte „Eismärchen“ ging vor wenigen Tagen zu Ende. Im kommenden Dezember soll es ein viertes „Eismärchen“ in Penzberg geben.
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Penzberg - Erst ein neues Hallenbad in Penzberg bauen, dann das Wellenbad abreißen - diesen Vorschlag macht BfP-Stadtratsmitglied Wolfgang Sacher.
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Penzberg - Wechsel an der Spitze des Roche-Werks in Penzberg: Claus Haberda übernimmt die Leitung „Finanzen und Controlling“ der Roche Diagnostics GmbH.
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Rodung für neues Wohnviertel beginnt
Penzberg - Für das geplante Wohnviertel westlich der Birkenstraße in Penzberg sollen diese Woche am Dienstag die Baumfällarbeiten beginnen.
Rodung für neues Wohnviertel beginnt

Kommentare