+
Die Iffeldorfer Kulturpreis-Skulptur, präsentiert von Bildhauer Erich Zimmer und Bürgermeister Hubert Kroiß.

In Iffeldorf: Zwei Fische, ein Kulturpreis

  • schließen

Iffeldorf - Iffeldorf will künftig regelmäßig einen Kulturpreis verleihen. Dazu braucht es natürlich eine Skulptur - und die wurde jetzt vorgestelt

Etwa 25 Zentimeter groß ist die Bronze-Figur. Sie besteht aus zwei Fischen – der eine taucht ab, der andere schwimmt nach oben und trägt eine Glasplatte mit der Aufschrift „Iffeldorfer Kultur Preis“, die wie eine Luftblase aussieht. Die Skulptur stelle Lebensfreude dar, erklärt Bildhauer Erich Zimmer, ein gebürtiger Iffeldorfer. Er hat sie im Auftrag der Gemeinde geschaffen.

Im kommenden Oktober oder November soll die Skulptur das erste Mal verliehen werden, sagt Bürgermeister Hubert Kroiß. Der Preisträger steht bereits fest; der Gemeinderat hat sich hinter verschlossenen Türen auf eine Person geeinigt. „Ich darf den Namen aber nicht sagen, es ist eine Überraschung“, so der Bürgermeister.

Die Gemeinde will den Kulturpreis künftig regelmäßig verleihen. Einen festen Turnus gibt es aber nicht. Wenn im Herbst die Skulptur an einen Kulturschaffenden überreicht wird, ist es nicht die erste Kulturpreis-Verleihung in Iffeldorf. Im April 2010 hatte der Grafiker und Karikaturist Egbert Greven einen Kulturpreis erhalten. Die Skulptur war damals ein Notenschlüssel aus Keramik, geschaffen von Ruth Hartung.


Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wellenbad-Umfrage: 990 machten mit
Penzberg - 990 Menschen haben sich an der Wellenbad-Umfrage beteiligt, die die „Bürger für Penzberg“ (BfP) initiiert haben. Nun liegt das Ergebnis vor.
Wellenbad-Umfrage: 990 machten mit
Nur die Rede machte nervös
Penzberg - Das Penzberger Kinderprinzenpaar ist offiziell im Amt. Georgios I. und Sabrina II. wurden beim Krönungsball feierlich inthronisiert.
Nur die Rede machte nervös
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
Antdorf - Das Antdorfer Gewerbegebiet wächst weiter. Der Gemeinderat machte den Weg für noch zwei Betriebe frei.
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
HAP-Pläne in der Warteschleife
Penzberg - Um den Kirnberg-Bebauungsplan und um die Zukunft des HAP-Werk in Penzberg ging es diese Woche im Bauausschuss.
HAP-Pläne in der Warteschleife

Kommentare