Penzberger Innenstadt: Hoher Sachschaden bei Kollision

Penzberg - Eine Verletzte und rund 15.000 Euro Schaden - das ist die Bilanz eines Unfall in der Penzberger Innenstadt.

Zu dem Verkehrsunfall in Penzberg kam es am Donnerstagabend, als ein 44-Jähriger aus Benediktbeuern mit seinem VW-Bus auf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof fuhr. Auf Höhe von Sport Conrad wollte er links in eine Parkbucht einbiegen. Hierbei übersah er laut Polizeiangaben eine aus Richtung Ludwig-März-Straße kommende 25-jährige Pkw-Fahrerin aus Penzberg. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der VW-Bus noch gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw einer 73-jährigen Penzbergerin geschoben wurde.

Die 25-jährige Penzbergerin erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Penzberg gebracht. Sowohl am Pkw des 44-Jährigen als auch am Pkw der 25-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf rund 15.000 Euro.

wos

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Penzberg - Das dritte „Eismärchen“ ging vor wenigen Tagen zu Ende. Im kommenden Dezember soll es ein viertes „Eismärchen“ in Penzberg geben.
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Penzberg - Erst ein neues Hallenbad in Penzberg bauen, dann das Wellenbad abreißen - diesen Vorschlag macht BfP-Stadtratsmitglied Wolfgang Sacher.
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Penzberg - Wechsel an der Spitze des Roche-Werks in Penzberg: Claus Haberda übernimmt die Leitung „Finanzen und Controlling“ der Roche Diagnostics GmbH.
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Rodung für neues Wohnviertel beginnt
Penzberg - Für das geplante Wohnviertel westlich der Birkenstraße in Penzberg sollen diese Woche am Dienstag die Baumfällarbeiten beginnen.
Rodung für neues Wohnviertel beginnt

Kommentare