+
Egbert Greven in seiner Penzberger Galerie.

Egbert Greven: "Komische Pinakothek" verlängert

Penzberg/München - Die „Komische Pinakothek“ in München hat die Ausstellung des Karikaturisten Egbert Greven aus Penzberg verlängert.

Eigentlich sollte die Bilder-Schau in München in der ersten August-Hälfte enden. Nun ist sie noch bis mindestens Mitte Oktober in der „Galerie der Zeichner“ an der Herzog-Rudolf-Straße 9 zu sehen. Das gilt auch für die „Lange Nacht der Museen“, die am Samstag, 15. Oktober, in München stattfindet.

Die „Komische Pinakothek“ zeigt 44 Werke des Penzbergers Grafikers und Karikaturisten Egbert Greven unter dem Titel „Kunststücke“. Zu sehen ist ein Querschnitt aus dessen Arbeiten, zum Beispiel ältere Zeichnungen aus seiner Musikerreihe, aber auch zwölf brandneue Karikaturen aus der Serie „Narrkose“. Geöffnet ist die Galerie montags bis donnerstags in der Zeit von 14 bis 18 Uhr.

wos

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rodung für neues Wohnviertel beginnt
Penzberg - Für das geplante Wohnviertel westlich der Birkenstraße in Penzberg sollen diese Woche am Dienstag die Baumfällarbeiten beginnen.
Rodung für neues Wohnviertel beginnt
Fasching in Penzberg: Prinzenpaar übernimmt das Zepter
Penzberg - Jetzt geht‘s los: Das Faschingsprinzenpaar hat in Penzberg beim Krönungsball das Zepter übernommen.
Fasching in Penzberg: Prinzenpaar übernimmt das Zepter
Unbekannter lockert Radmuttern
Penzberg - Ein Unbekannter hat in Penzberg bei einem Auto die Radmuttern gelöst - der Autofahrer bemerkte es nach einigen Kilometern Fahrt.
Unbekannter lockert Radmuttern
Kinderskitag in Penzberg abgesagt
Penzberg - Es ist zu warm, der Schnee schmilzt dahin. Die Stadt Penzberg hat den Kinderskitag auf der Berghalde abgesagt.
Kinderskitag in Penzberg abgesagt

Kommentare