Maibäume in Habach und bei Roche

Habach/Penzberg - Jetzt wird gefeiert: Am Sonntag, 1. Mai, werden in Habach und in Penzberg bei Roche Maibäume aufgestellt.

In Habach wird der Baum am Sonntag frisch geschnitten. Dessen Ankunft wird gegen 8 Uhr am Ortseingang an der Höhlmühlerstraße erwartet. Von dort geht es dann samt Musik zum Rathausplatz, um ihn herzurichten und zu schmücken. Gegen 13 Uhr beginnen die Maibaumburschen mit dem Aufstellen. Direkt danach folgt der traditionelle Maitanz. Vormittags gibt es Weißwürste und Bier, ab Mittag Grillfleisch, am Nachmittag Kaffee und Kuchen.

In Penzberg bleibt der Vorplatz der Stadthalle zwar auch heuer ohne Maibaum. Allerdings stellen der Jungritter-Verein, die Trachtler der Birknstoana und der Loisachtaler sowie Mitglieder des OK Penzberger Fasching und der Wasserwacht bei Roche Diagnostics vor der Hauptpforte des Penzberger Werks einen Maibaum auf. Um 10 Uhr geht es am Sonntag los. Gegen 12 Uhr folgt der Mai-Tanz. Bis 16 Uhr gibt es ein Familienprogramm. Roche lädt dazu die ganze Bevölkerung ein.

wos

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto kracht bei Antdorf gegen zwei Bäume
Antdorf - Der Winter und seine eisigen Temperaturen führen auf vielen Straßen zu Glatteis. Zum Verhängnis wurde dies einer 30-Jährigen aus Eberfing, die bei Antdorf von …
Auto kracht bei Antdorf gegen zwei Bäume
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Penzberg - Das dritte „Eismärchen“ ging vor wenigen Tagen zu Ende. Im kommenden Dezember soll es ein viertes „Eismärchen“ in Penzberg geben.
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Penzberg - Erst ein neues Hallenbad in Penzberg bauen, dann das Wellenbad abreißen - diesen Vorschlag macht BfP-Stadtratsmitglied Wolfgang Sacher.
Hallenbad: Erst bauen, dann abreißen
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Penzberg - Wechsel an der Spitze des Roche-Werks in Penzberg: Claus Haberda übernimmt die Leitung „Finanzen und Controlling“ der Roche Diagnostics GmbH.
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze

Kommentare