Paketzusteller bestohlen

Penzberg - Ein durchaus seltener Vorfall rief die Penzberger Polizei auf den Plan: Am Samstag wurde ein Paketzusteller bestohlen.

Der Vorfall ereignete sich an der Straße „Am Schachthügel“. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 39-jähriger Geretsrieder gegen 12.15 Uhr ein Paket zustellen. Ein 23-jähriger Penzberger wollte es entgegennehmen, allerdings war die Anschrift auf seinem Ausweis nicht korrekt. Weil sich der Zusteller deshalb weigerte, ihm die Sendung auszuhändigen, riss im der 23-Jährige das Paket aus der Hand und flüchtete. Er wurde jedoch kurze Zeit später durch eine Polizeistreife in der Innenstadt aufgespürt.

(ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wellenbad-Umfrage: 990 machten mit
Penzberg - 990 Menschen haben sich an der Wellenbad-Umfrage beteiligt, die die „Bürger für Penzberg“ (BfP) initiiert haben. Nun liegt das Ergebnis vor.
Wellenbad-Umfrage: 990 machten mit
Nur die Rede machte nervös
Penzberg - Das Penzberger Kinderprinzenpaar ist offiziell im Amt. Georgios I. und Sabrina II. wurden beim Krönungsball feierlich inthronisiert.
Nur die Rede machte nervös
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
Antdorf - Das Antdorfer Gewerbegebiet wächst weiter. Der Gemeinderat machte den Weg für noch zwei Betriebe frei.
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
HAP-Pläne in der Warteschleife
Penzberg - Um den Kirnberg-Bebauungsplan und um die Zukunft des HAP-Werk in Penzberg ging es diese Woche im Bauausschuss.
HAP-Pläne in der Warteschleife

Kommentare