+
Parade alter Schmuckstücke: beim Oldtimertreffen in Penzberg

Oldtimer-Parade in Penzberg

Penzberg - Es herrschte zwar Dauerregen. Doch ein echter Oldtimer-Fan ließ sich davon nicht abschrecken, beim 22. Treffen in Penzberg.

Auf Hochglanz polierte Fahrzeuge sämtlicher Jahrzehnte und satte Motorengeräusche ließen beim 22. Penzberger Oldtimertreffen am Sonntag am Freizeitgelände „Berghalde“ die Herzen von zirka 400 Fans historischer Fahrzeuge höher schlagen. 40 Besitzer waren mit ihren Schmuckstücken angereist, trotz Dauerregens.

Ottilie und Joachim Randzio präsentierten zum Beispiel ihren „Mercedes 170 S Cabriolet B“. „Das ist gewissermaßen die erste S-Klasse von Mercedes, die 1949 – nach dem Krieg – herauskam“, erklärten sie. „Der Wagen hat 52 Pferdestärken. Das klingt wenig. Aber man muss wissen: Ein vergleichbarer Porsche 356 aus dieser Zeit hatte nur 44 PS.“

Eine Rarität hatte der Vorsitzende der AMC-Oldtimer-Freunde, Obermaier, selbst mitgebracht: ein Motorrad aus der Gründerzeit, eine „Victoria“ von 1920. Bedeutend sei die Maschine, da sie die Basis für BMW-Motorräder bildete. „Der Motor M2B15 wurde bis 1922 gebaut. Dieser diente dem Entwickler Max Friz für die R 32, dem ersten BMW-Motorrad“, erklärte Obermaier.

(mehr zum Oldtimertreffen in der Dienstagsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

cam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur die Rede machte nervös
Penzberg - Das Penzberger Kinderprinzenpaar ist offiziell im Amt. Georgios I. und Sabrina II. wurden beim Krönungsball feierlich inthronisiert.
Nur die Rede machte nervös
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
Antdorf - Das Antdorfer Gewerbegebiet wächst weiter. Der Gemeinderat machte den Weg für noch zwei Betriebe frei.
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
HAP-Pläne in der Warteschleife
Penzberg - Um den Kirnberg-Bebauungsplan und um die Zukunft des HAP-Werk in Penzberg ging es diese Woche im Bauausschuss.
HAP-Pläne in der Warteschleife
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Penzberg - Nach und nach kristallisiert sich heraus, was auf dem Edeka-Areal in Penzberg passieren wird. Diese Woche wurde darüber im Bauausschuss gesprochen. Auch über …
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel

Kommentare