Polizei greift verwirrten Mann auf - er war high

Penzberg - Einen verwirrten jungen Mann hat die Polizei bei Penzberg aufgegriffen - er war high.

Am Mittwoch gegen 9.45 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Penzberg eine Mitteilung, dass im Bereich des Pendlerparkplatzes an der Autobahnauffahrt Penzberg-Iffeldorf eine Person herumschleicht und sich an geparkten Pkw zu schaffen macht. Eine Streife konnte die Person - es handelt sich laut Polizei um einen 22-Jährigen aus dem nördlichen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen - tatsächlich antreffen. Der junge Mann machte bei einer ersten Befragung einen verwirrten Eindruck, so die Polizei. Im weiteren Verlauf habe sich der Verdacht erhärtet, dass die Person Betäubungsmittel zu sich genommen hatte und in diesem Zustand mit einem Pkw unterwegs gewesen war. Sein Auto wurde später in der Nähe des Huber Sees gefunden.

Die Polizei fand in dem Auto eine geringe Menge Marihuana und Rauschgiftutensilien. Da der Verdacht bestand, dass der 22-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit dem Fahrzeug gefahren war, wurde laut Polizei eine Blutentnahme veranlasst. Außerdem fand sie in dessen Wohnung weitere Betäubungsmittel sowie Rauschgiftutensilien. Gegen den 22-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt.

wos

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Penzberg - Eine Sichtblende an der Bichler Straße: Was in der Region bisher von Einmündungen auf Bundesstraßen bekannt ist, soll es nun auch in Penzberg geben.
Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Wenn der Kommandant Feuer spuckt
Penzberg - Die Freiwillige Feuerwehr in Penzberg wird heuer 140 Jahre alt. Mit einem Schnuppertag gehen die Feiern los: Jeder darf einmal Feuerwehrmann oder -frau …
Wenn der Kommandant Feuer spuckt
Auto kracht bei Antdorf gegen zwei Bäume
Antdorf - Der Winter und seine eisigen Temperaturen führen auf vielen Straßen zu Glatteis. Zum Verhängnis wurde dies einer 30-Jährigen aus Eberfing, die bei Antdorf von …
Auto kracht bei Antdorf gegen zwei Bäume
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Penzberg - Das dritte „Eismärchen“ ging vor wenigen Tagen zu Ende. Im kommenden Dezember soll es ein viertes „Eismärchen“ in Penzberg geben.
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter

Kommentare