+
Fleißiges Team: Die Helfer vom Ramadama am Samstag in Penzberg. 

"Ramadama" und "Akten-Reißwolf"

Kurioser Müll und verkohlte Akten

Penzberg - Im Penzberger Bauhof war am Samstag einiges los. Die "Ramadama"-Helfer machten dort eine verdiente Brotzeit, der Akten-Reißwolf vernichtete einige Tonnen Altpapier.

Beim "Ramadama" halfen rund 90 Freiwillige, die Stadt vom Müll zu befreien. Die Helfer fanden Kuriositäten wie eine Matratze, Autoreifen, eine Toilette, ein Waschbecken, ein Staubsauer und Schuhe. „Ganz viele Zigarettenstummeln waren dabei. Beim Wellenbad haben wir Socken und eine Unterhose gefunden“, sagt Helfer Florian Pham (15). „Es macht mir Spaß die Stadt aufzuräumen. Man ist in der Natur, an der frischen Luft, man läuft herum und am Schönsten: man macht etwas gemeinsam“, sagte Pham. Wo dieses Jahr im Stadtgebiet am meisten gefunden wurde, war am Zibetholzweg.

Zerschreddert: Die alten Akten vom Rathausbrand im Jahr 2009.

Fleißig gearbeitet wurde auch bei der Akten-Schredder-Aktion am Bauhof. Der Laster mit mobilem Schredder vernichtete rund dreieinhalb Tonnen Altpapier und andere Datenträger. Ein Frontlader brachte besonders „heiße Ware“: die verkohlten Akten vom Rathausbrand im Jahr 2009.

Mehr zur "Ramadama-" und Akten-Reißwolf-Aktion in der Dienstagsausgabe des "Penzberger Merkur" und "Weilheimer Tagblatt".

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

Baby-Rassel aus Holz
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)</center>

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)

Fackeln aus Recyclingwachs (3 Stück)
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Meistgelesene Artikel

Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Penzberg - Eine Sichtblende an der Bichler Straße: Was in der Region bisher von Einmündungen auf Bundesstraßen bekannt ist, soll es nun auch in Penzberg geben.
Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Wenn der Kommandant Feuer spuckt
Penzberg - Die Freiwillige Feuerwehr in Penzberg wird heuer 140 Jahre alt. Mit einem Schnuppertag gehen die Feiern los: Jeder darf einmal Feuerwehrmann oder -frau …
Wenn der Kommandant Feuer spuckt
Auto kracht bei Antdorf gegen zwei Bäume
Antdorf - Der Winter und seine eisigen Temperaturen führen auf vielen Straßen zu Glatteis. Zum Verhängnis wurde dies einer 30-Jährigen aus Eberfing, die bei Antdorf von …
Auto kracht bei Antdorf gegen zwei Bäume
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter
Penzberg - Das dritte „Eismärchen“ ging vor wenigen Tagen zu Ende. Im kommenden Dezember soll es ein viertes „Eismärchen“ in Penzberg geben.
Ein viertes „Eismärchen“ im nächsten Winter

Kommentare