+
Nonnenwaldstraße in Penzberg

Es rumort: Protest wegen Verkehr

Penzberg - Im Penzberger Wohnquartier zwischen Nonnenwaldstraße und „Grube“ rumort es gewaltig - wegen des Verkehrs

Die Anwohner werfen der Stadt Penzberg vor, seit Jahren nichts gegen die ihrer Meinung nach zu hohe Verkehrsbelastung vor ihrer Tür zu unternehmen. Der Protest wurde bei einem Gespräch im Rathaus vorgebracht. Anwohner Werner Eck sagte, in den vergangenen Jahre habe sich die Verkehrsbelastung stetig erhöht durch die Ausweisung und Vergrößerung von Gewerbe- und Siedlungsflächen in dem Gebiet. Deshalb fürchten die Anwohner weitere Belastungen durch die Pläne fürs „Edeka“-Gelände. Zudem werde die Nonnenwaldstraße als Durchfahrt, vor allem von Beschäftigten und Lieferanten von „Roche“, genutzt.

Die Betroffenen bezweifeln vor allem die im ISEK-Verfahren erhobenen Daten der Verkehrszählungen. Ebenso lehnen die Anwohner die im ISEK angedachte mögliche Trasse von Maxkron zur „Grube“ kategorisch ab. Diese soll die Haselbergstraße und Reindl entlasten. Dies erhöhe aber nur das Verkehrsaufkommen an der Nonnenwaldstraße, hieß es.

Die Anwohner fordern nun eine neue Verkehrsanalyse samt Messungen für Nonnenwaldstraße und „Grube“ bis Ende März, keine Genehmigung für einen Elektromarkt auf dem „Edeka“-Gelände und keine Umsetzung der Maxkron-Trasse.

(mehr dazu in Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

ab

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Masskrug - der Schlüsselüberzieher
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass

Meistgelesene Artikel

Zuwachs fürs Gewerbegebiet
Antdorf - Das Antdorfer Gewerbegebiet wächst weiter. Der Gemeinderat machte den Weg für noch zwei Betriebe frei.
Zuwachs fürs Gewerbegebiet
HAP-Pläne in der Warteschleife
Penzberg - Um den Kirnberg-Bebauungsplan und um die Zukunft des HAP-Werk in Penzberg ging es diese Woche im Bauausschuss.
HAP-Pläne in der Warteschleife
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Penzberg - Nach und nach kristallisiert sich heraus, was auf dem Edeka-Areal in Penzberg passieren wird. Diese Woche wurde darüber im Bauausschuss gesprochen. Auch über …
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Von der Papierrolle zur Zeitung
Penzberg - Wie entsteht eine Zeitung?  Diese Frage lässt sich beantworten, nämlich bei einer kostenlosen Führung durch das Penzberger Druckhaus.
Von der Papierrolle zur Zeitung

Kommentare