+
Finale des Eismärchens auf dem Penzberger Stadtplatz.

Wir haben die Bilder

Riesen-Andrang beim "Eismärchen"-Finale

Penzberg - Das "Eismärchen" in Penzberg ist vorbei. Auch die Neuauflage war ein Besucher-Magnet.

Am Mittwoch, dem Heiligdreikönigtag, endete auf dem Penzberger Stadtplatz bei frühlingshaften Temperaturen das zweite "Hannis Eismärchen". Zum Abschluss gab es am Nachmittag zwei Vorführungen der Solidarität-Mädchen auf Kufen. Die einen präsentierten sich im "Hanni"-Kostüm, die anderen mit einer "Sister Act"-Show. Zuvor und danach war die Eisfläche noch einmal voller Schlittschuhläufer.

Noch liegen zwar keine genauen Zahlen vor. Nach Schätzungen des Penzberger Rathauses dürften in den 26 Tagen rund 12.000 Schlittschuhläufer den Eisplatz besucht haben. Bei der Premiere vor einem Jahr waren es knapp 13.000 Besucher. Die Chancen auf eine Wiederholung im nächsten Winter hält Bürgermeisterin Elke Zehetner für sehr hoch. "Sie liegen bei 99 Prozent", sagte sie am Rande der Abschlussfeier. Sie ermutigte die Bevölkerung zudem, weitere Ideen für das nächste "Eismärchen" zu nennen.

"Eismärchen"-Finale in Penzberg: Bilder

(mehr zu Zahlen und Ideen in der Donnerstagsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Holz-Laterne aus heimischer Lärche</center>

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Meistgelesene Artikel

HAP-Pläne in der Warteschleife
Penzberg - Um den Kirnberg-Bebauungsplan und um die Zukunft des HAP-Werk in Penzberg ging es diese Woche im Bauausschuss.
HAP-Pläne in der Warteschleife
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Penzberg - Nach und nach kristallisiert sich heraus, was auf dem Edeka-Areal in Penzberg passieren wird. Diese Woche wurde darüber im Bauausschuss gesprochen. Auch über …
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Von der Papierrolle zur Zeitung
Penzberg - Wie entsteht eine Zeitung?  Diese Frage lässt sich beantworten, nämlich bei einer kostenlosen Führung durch das Penzberger Druckhaus.
Von der Papierrolle zur Zeitung
Eine Bretterwand für die Bichler Straße
Penzberg - Eine Sichtblende an der Bichler Straße: Was in der Region bisher von Einmündungen auf Bundesstraßen bekannt ist, soll es nun auch in Penzberg geben.
Eine Bretterwand für die Bichler Straße

Kommentare