+
Weggeschoben: Absperrgitter beim Tunnel.

Tunnel: Sperrung dauert noch länger

Penzberg - Bevor der Fußgänger-Tunnel an der Südstraße in Penzberg offiziell wieder offen ist, dauert es noch.

Auch wenn der Tunnel unter den Bahngleisen zwischen Südstraße und Ludwig-März-Straße in Penzberg offiziell gesperrt ist, benutzt wird er dennoch - das Absperrgitter wird einfach auf die Seite geschoben.

Nach Kritik aus der Bevölkerung hatte das Rathaus kurz vor Weihnachten angekündigt, den Weg neben dem Schwadergraben möglichst nach den Ferien wieder zu öffnen. Ganz so schnell ging es jetzt doch nicht. Nach einem Gespräch im Rathaus teilte Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann auf Anfrage mit, es müsse nun unter anderem geklärt werden, welche technischen Möglichkeiten es gibt, um die „sicherheits- und wasserrechtlichen Erfordernisse“ zu erfüllen. Soll heißen: Der Weg neben dem Bach benötigt ein Geländer, das den Hochwasserschutz nicht beeinträchtigt. Holzmann erklärte, dass dieses Geländer umklappbar sein müsse, damit sich darin bei Hochwasser kein Holz und keine anderen Gegenstände verfangen, die die Fluten aufstauen könnten – dies ist eine Vorgabe des Wasserwirtschaftsamtes.

Die Stadt hatte, wie berichtet, die Sperrung mit „sicherheitsrechtlichen Gründen“ erklärt. Es habe die schriftliche Beschwerde einer Mutter gegeben, die eine potenzielle Gefahr für ihr schulpflichtiges Kind sieht, da in der Unterführung kein Geländer angebracht ist. Um aufgrund der schriftlichen Beschwerde bei einem Unfall nicht haftungsrechtlich belangt zu werden, sperrte die Stadt die Unterführung.

wos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brandschutz fängt bei Kindern an
Penzberg - Zwei Frauen bieten in Penzberg ein besonderes Angebot an: In den Kindergärten gibt es für die Kleinen Brandschutz-Tipps. Die Feuerwehr macht auch mit.
Brandschutz fängt bei Kindern an
Reh-Unfall in der Stadt
Penzberg - Ein Wildunfall ereignete sich im Penzberger Stadtgebiet: Ein Reh in lief in ein Auto. Es wurde dabei getötet.
Reh-Unfall in der Stadt
Wellenbad-Umfrage: 990 machten mit
Penzberg - 990 Menschen haben sich an der Wellenbad-Umfrage beteiligt, die die „Bürger für Penzberg“ (BfP) initiiert haben. Nun liegt das Ergebnis vor.
Wellenbad-Umfrage: 990 machten mit
Nur die Rede machte nervös
Penzberg - Das Penzberger Kinderprinzenpaar ist offiziell im Amt. Georgios I. und Sabrina II. wurden beim Krönungsball feierlich inthronisiert.
Nur die Rede machte nervös

Kommentare