Hochzeit: Christkönig und Steigenberg sind zu einer Pfarrei verschmolzen. Archiv

Penzberger Hochzeit ohne Pauken und Trompeten

Penzberg - Es geschieht ohne Pauken und Trompeten. Nach 48 Jahren gibt es seit Sonntag in Penzberg wieder eine einzige katholische Pfarrei.

Zum Jahreswechsel wurde die Fusion der Pfarreien Christkönig und Steigenberg vollzogen. Bereits seit elf Jahren hatten beide Pfarreien eine Pfarreiengemeinschaft. Fest steht nun auch, wer Kirchenpfleger der gemeinsamen Pfarrei sein wird. Silvester Kohs wurde für dieses Amt gewählt, das er zuvor viele Jahre für Steigenberg ausgeübt hatte.

Die gemeinsame Pfarrei trägt künftig den Namen Christkönig. 137 von 230 Kirchgänger hatten in einer Abstimmung für Christkönig gestimmt. Am Namen der Steigenberger Kirche wird dies nichts ändern. Sie heißt weiterhin „Unsere liebe Frau von Wladimir“ (mehr in der Montagsausgabe).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner rammte ihn von hinten: Motorradfahrer (24) stirbt auf der A95
Noch an der Unfallstelle starb der 24-jährige Fahrer eine Zündapp am Samstagabend.  Er wurde auf der A95 bei Penzberg von dem Auto eines 26-jährigen Münchners erfasst. …
Münchner rammte ihn von hinten: Motorradfahrer (24) stirbt auf der A95
Blasmusik von ihrer schönsten Seite in Raisting
Von ihrer schönsten Seite zeigte sich die Blasmusik im Oberland am Sonntag beim großen Stelldichein in Raisting. Auf den beeindruckenden Gesamtchor folgte der …
Blasmusik von ihrer schönsten Seite in Raisting
Ein Schlüsselbund an Erfahrungen
Die Realschule in Weilheim verabschiedete ihre Absolventen mit einer großen Entlassfeier in der Stadthalle. 16 Schüler hatten bei den Prüfungen hervorragende Leistungen …
Ein Schlüsselbund an Erfahrungen
Über 400 Radler protestieren gegen Umfahrung
Der Protest gegen eine oberirdische Umfahrung Weilheims hält an: Über 400 Bürger beteiligten sich an einer Radldemo und forderten „zukunftsweisende Konzepte“.
Über 400 Radler protestieren gegen Umfahrung

Kommentare