Penzberger Innenstadt: Mädchen (15) von Auto erfasst

Penzberg - Ein 15-jähriges Mädchen, das in der Penzberger Innenstadt die Karlstraße queren wollte, ist von einem Auto erfasst worden.

Die 15-jährige Penzbergerin wollte am Mittwoch gegen 13.20 Uhr die Karlstraße in der Nähe der Hauptkreuzung queren. Zu dem Zeitpunkt befand sich ein Bus auf der Linksabbiegerspur. Hinter diesem Bus querte die Schülerin laut Polizei die Straße, zirka zehn Meter von der Ampel entfernt. Ein 27-jähriger Mann aus Kochel, der mit seinem Pkw auf der Karlstraße fuhr, so die Polizei weiter, erkannte das hinter dem Bus plötzlich auftauchende Mädchen zu spät und erfasste es mit der linken Seite seines Pkw. Die junge Penzbergerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Bald Gebetsruf in bayerischer Kleinstadt? Imam äußert großen Wunsch - das sagen seine christlichen Kollegen
Bald Gebetsruf in bayerischer Kleinstadt? Imam äußert großen Wunsch - das sagen seine christlichen Kollegen
Wilde Szenen auf der A95: Supersportwagen rast über Autobahn - Audi-Fahrer kann Unfall nur knapp verhindern
Wilde Szenen auf der A95: Supersportwagen rast über Autobahn - Audi-Fahrer kann Unfall nur knapp verhindern

Kommentare