+
Keine Spitzenplätze, aber gute Laune: Die beiden Turnerteams des TSV Penzberg (vorn der jüngere Jahrgang) zeigten überwiegend fehlerfreie Übungen.

Turnen

Penzberg schlägt sich wacker

Penzberg – Die  Nachwuchs-Mannschaften des TSV Penzberg traten beim Regionalentscheid um den Bayernpokal  an. Die Turnerinnen schlugen sich wacker.

Mit jeweils einem zweiten Platz beim Gauentscheid hatten sich die zwei Nachwuchs-Mannschaften des TSV Penzberg für den Regionalentscheid um den Bayernpokal in Unterföhring qualifiziert. Für diesen Wettkampf waren die Hoffnungen auf vordere Platzierungen jedoch gering.

Für die Penzberger Turnerinnen des Wettkampfs 12 (Jahrgang 1998 bis 2003) wurde es letztendlich der neunte Platz. Am Boden turnten Hanna Habersetzer, Lucia Billino, Eva Scholl, Maite Kahlenberg und Lauren Stempfl „saubere Übungen“, wie der Verein auf seiner Homepage berichtet. Auch beim Sprung und am Stufenbarren klappte es recht gut. Gegen die Konkurrenz, die Übungen mit zum Teil sehr viel höheren Ausgangswerten turnte, war aber nicht anzukommen. Der Balken „erwies sich wie immer als Zitterbalken“, schreibt der Verein. Einzig Lucia Billino und Hanna Habersetzer kamen laut der Mitteilung „gut durch ihre Übungen“. Der TS Jahn München feierte in dieser Altersklasse einen Doppelsieg.

Den siebten Platz erreichten die jüngeren Turnerinnen des Wettkampfs 14 (Jahrgang 2004 bis 2006). Lena-Valeria Pfenninger, Antonia Willer, Julie Piecha, Nicole Baumgärtner und Julia Dill zeigten „gute Übungen“ an Boden, Sprung und Stufenbarren, am Balken steigerten sie sich gegenüber dem Gauentscheid deutlich. Alle Penzbergerinnen kamen an diesem Gerät sturzfrei durch ihr Programm. Der Nachwuchs des TSV Weilheim mit Laura Huber, Julia Frank, Fiona Frank, Luisa Schierlinger und Selina Huber erreichte in dieser Altersklasse den vierten Platz. Den Sieg holte der TS Jahn München vor dem TSV Unterföhring. 

ssc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wir ziehen das durch“
Das Bürgerbegehren zum Penzberger Wellenbad soll weiter gehen. Das sagen die Initiatoren. Obwohl die Stadt es für nicht zulässig hält. Derweil stand die SPD Rede und …
„Wir ziehen das durch“
Turnhalle: Termin für Eröffnung wackelt
Der Termin für die Wiedereröffnung der Penzberger Turnhalle am Josef-Boos-Platz wackelt. Sie wird derzeit saniert. Das Landratsamt will sich nicht festlegen, ob die …
Turnhalle: Termin für Eröffnung wackelt
Unbekannter zerkratzt mehrere Autos
Mindestens fünf Autos hat ein Unbekannter im Weilheimer Paradeis zerkratzt. Der Schaden ist hoch. 
Unbekannter zerkratzt mehrere Autos
SPD verärgert: Gemeindewerke sind doch keine „Puppenkiste“!
„Wir ziehen im Hintergrund die Fäden“, haben Vertreter von CSU/Parteilose kürzlich zu den Themen „Rigi-Rutsch‘n“ und „Gemeindewerke Peißenberg“ gesagt. Sie SPD ist …
SPD verärgert: Gemeindewerke sind doch keine „Puppenkiste“!

Kommentare