+
Keine Spitzenplätze, aber gute Laune: Die beiden Turnerteams des TSV Penzberg (vorn der jüngere Jahrgang) zeigten überwiegend fehlerfreie Übungen.

Turnen

Penzberg schlägt sich wacker

Penzberg – Die  Nachwuchs-Mannschaften des TSV Penzberg traten beim Regionalentscheid um den Bayernpokal  an. Die Turnerinnen schlugen sich wacker.

Mit jeweils einem zweiten Platz beim Gauentscheid hatten sich die zwei Nachwuchs-Mannschaften des TSV Penzberg für den Regionalentscheid um den Bayernpokal in Unterföhring qualifiziert. Für diesen Wettkampf waren die Hoffnungen auf vordere Platzierungen jedoch gering.

Für die Penzberger Turnerinnen des Wettkampfs 12 (Jahrgang 1998 bis 2003) wurde es letztendlich der neunte Platz. Am Boden turnten Hanna Habersetzer, Lucia Billino, Eva Scholl, Maite Kahlenberg und Lauren Stempfl „saubere Übungen“, wie der Verein auf seiner Homepage berichtet. Auch beim Sprung und am Stufenbarren klappte es recht gut. Gegen die Konkurrenz, die Übungen mit zum Teil sehr viel höheren Ausgangswerten turnte, war aber nicht anzukommen. Der Balken „erwies sich wie immer als Zitterbalken“, schreibt der Verein. Einzig Lucia Billino und Hanna Habersetzer kamen laut der Mitteilung „gut durch ihre Übungen“. Der TS Jahn München feierte in dieser Altersklasse einen Doppelsieg.

Den siebten Platz erreichten die jüngeren Turnerinnen des Wettkampfs 14 (Jahrgang 2004 bis 2006). Lena-Valeria Pfenninger, Antonia Willer, Julie Piecha, Nicole Baumgärtner und Julia Dill zeigten „gute Übungen“ an Boden, Sprung und Stufenbarren, am Balken steigerten sie sich gegenüber dem Gauentscheid deutlich. Alle Penzbergerinnen kamen an diesem Gerät sturzfrei durch ihr Programm. Der Nachwuchs des TSV Weilheim mit Laura Huber, Julia Frank, Fiona Frank, Luisa Schierlinger und Selina Huber erreichte in dieser Altersklasse den vierten Platz. Den Sieg holte der TS Jahn München vor dem TSV Unterföhring. 

ssc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hotel in Penzberg: Diese Standorte wurden vorgeschlagen
Wo könnte in Penzberg ein neues Hotel entstehen? 46 Vorschläge gingen dazu im Rathaus ein. Einige Standorte wurden mehrfach genannt, andere sind nicht neu. Zugleich gab …
Hotel in Penzberg: Diese Standorte wurden vorgeschlagen
Geothermie in Bernried auf der  Kippe
Die Pläne für Deutschlands größtes Geothermie-Kraftwerk in der Lichtenau bei Weilheim stehen vor dem Aus. Nun ist auch das zweite große geplante Geothermie-Kraftwerk im …
Geothermie in Bernried auf der  Kippe
Penzberger Verein sammelt Kronkorken für behindertes Mädchen
Der Penzberger Verein „Bayernbriada“ besteht seit knapp einem Jahr – und hat sich einem wohltätigen Projekt verschrieben. Die Mitglieder helfen einem schwerbehinderten …
Penzberger Verein sammelt Kronkorken für behindertes Mädchen
DB, Stadträte und Innenministerium für Bahn-Haltestelle - Anwohner strikt dagegen
Am Bahn-Halt in der Weilheimer Au scheiden sich die Geister. Während die Stadträte sich dafür aussprachen, wehren sich Anlieger auf breiter Front dagegen. 
DB, Stadträte und Innenministerium für Bahn-Haltestelle - Anwohner strikt dagegen

Kommentare