1 von 33
Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.
2 von 33
Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.
3 von 33
Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.
4 von 33
Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.
5 von 33
Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.
6 von 33
Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.
7 von 33
Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.
8 von 33
Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.

Politiker-Derbleckn in Penzberg - Bilder

Politiker-Derbleckn in Penzberg - Bilder

Penzberg - Keine Gnade kannte die Starkbiertruppe beim Politiker-Derbleckn in Penzberg, das heuer zum Musikantenstadl mutierte.

Dass die "Stammwürze"-Gruppe heuer in den Stall von Gut Hub umzog, tat dem Derbleckn keinen Abbruch, auch wenn Bruder Servatius moserte: "A finsters Loch, wo's durch die Ritzn ziagt". Drei der vier Auftritte waren am Wochenende ausverkauft. Beim Frühschoppen am Sonntagvormittag fehlte nicht viel dazu. Insgesamt sahen das Derbleckn fast 1000 Besucher.

Im Mittelpunkt des Derbleckns stand Bürgermeisterin Elke Zehetner. die einem "die Ohrwaschel bluadig red", schimpfte Bruder Servatius, der sich zugleich ihren Vorgänger Hans Mummert zurück wünschte. Jede Menge Spott bekam dritter Bürgermeister Ludwig Schmuck ab. "Des ist der Neue von der Zehetner", spottete Servatius. "Der dackelt ihr wia a Hund hinterher." Großes Kino bot einmal mehr auch das Singspiel, das die Starkbiertruppe zum Musikantenstadl machte. Einer der Höhepunkte: Gerhard Prantl als Conchita Wurst.

(mehr in der Montagsausgabe von Penzberger Merkur und Weilheimer Tagblatt)

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

WM
Münchnerin (72) entkommt unverletzt aus Fahrzeugwrack
Gleich eine Kompanie von Schutzengeln muss eine Münchnerin gehabt haben. Einen Frontalzusammenstoß mit einem Bulldog überstand sie unverletzt.
Münchnerin (72) entkommt unverletzt aus Fahrzeugwrack
Polling
Kultur ist ein Vergnügen
An die 2000 Besucher von nah und fern erlebten am Samstag den „3. Kulturtag in Polling“. Dass Kultur im Klosterdorf etwas anders klingt als anderswo, das hörten und …
Kultur ist ein Vergnügen
Das Oldtimertreffen an der Tiefstollenhalle: die Bilder
Schicke Kleider, coole Typen - und natürlich Oldtimer sowie die dazu passende Musik: Das alles war beim Oldtimertreffen der „Gasoline Gang“ an der Tiefstollenhalle …
Das Oldtimertreffen an der Tiefstollenhalle: die Bilder
Bilder vom „Grüne Sonne Festival“ auf dem Hohen Peißenberg
Sonne, Ausblick, Elektro-Musik und ganz viel Spaß: Mehr als 3000 Besucher feierten am Samstag beim „Grüne Sonne Festival“ auf dem Hohen Peißenberg. 
Bilder vom „Grüne Sonne Festival“ auf dem Hohen Peißenberg

Kommentare