17-Jähriger tritt gegen Schild

Streit unter Jugendlichen: Sicherheitsdienst informiert Streife

  • schließen

Nach einer Party in Peißenberg hatte die Polizei gleich zwei Einsätze. Unter anderem beschädigte ein 17-jähriger Hohenpeißenberger ein Plakat.

Peißenberg – Gäste einer Party haben die Polizei am frühen Sonntagmorgen beschäftigt. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hatten gegen 3 Uhr eine Streife auf einen Fall aufmerksam gemacht. 

Zu diesem Zeitpunkt waren Jugendliche auf dem Gelände einer benachbarten Tankstelle aneinandergeraten. Nach diesem Streit hatte sich ein alkoholisierter 17-Jähriger aus Hohenpeißenberg nicht mehr im Griff. Er trat gegen ein Standplakat und verursachte einen Schaden in Höhe von rund 250 Euro. Wie die Polizei Weilheim mitteilte, konnte die Streife den Jugendlichen in der Nähe stellen. Sie nahm ihn wegen seiner Alkoholisierung in Gewahrsam und brachte ihn zu seinen Eltern.

Zuvor allerdings beobachteten die Polizisten, wie ganz in der Nähe ein Verkehrsschild beschädigt wurde. Auch hierbei entstanden rund 250 Euro Schaden. Allerdings konnten die Polizisten nicht erkennen, wer der Täter war – und die Gruppe verschwand schnell wieder in der Partymenge.

Hinweise zu dieser Sachbeschädigung nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0881/6400 entgegen. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Yoga für Fußballer & Co.
Der Peißenberger Christian Koch hat ein Yogabuch veröffentlicht. Seine Zielgruppe ist eine ungewöhliche: Der 51-Jährige will damit Fußballer, Läufer, Radler und andere …
Yoga für Fußballer & Co.
In der „Weilheim-Ecke“ stand nur eine Frau
Wer ist Migrant und welche Chancen bietet Migration?  Eine Podiumsdiskussion der SPD   begann mit einem Test.
In der „Weilheim-Ecke“ stand nur eine Frau
„StadtLesen“ kommt nach Penzberg
Auf einem Kissen liegen, in einem Buch blättern, mitten in Penzberg unter freiem Himmel - so in etwa funktioniert das „StadtLesen“. Penzberg hat dafür jetzt den Zuschlag …
„StadtLesen“ kommt nach Penzberg

Kommentare