Mit dem Rettungswagen wurde die alte Dame ins Krankenhaus gebracht. dpa

Polizisten als Helfer in der Not

Weilheim - Um einer 72-jährigen Weilheimerin möglichst schnell helfen zu können, traten Polizeibeamte Donnerstagnacht kurzerhand die Wohnungstür ein

Auslöser dafür war der Notruf einer Nachbarin der alten Dame. Die 54-Jährige teilte gegen 1.20 Uhr der Inspektion Weilheim mit, dass sie einen Hausnotruf einer 72-jährigen Weilheimerin erhalten habe, wonach diese aus dem Bett gefallen sei und nicht mehr aufstehen könne. Die 54-jährige hatte zwar einen Schlüssel für die Wohnung der Rentnerin, das half jedoch nichts, da in der Wohnungstüre von innen der Schlüssel steckte. Um die 72-Jährige so schnell wie möglich medizinisch versorgen zu können, traten die Beamten die Wohnungstüre kurzerhand ein. Die Dame wurde dann vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Die eingetretene Türe wurde durch die Beamten vor Ort selbst wieder provisorisch repariert, heißt es im Polizeibericht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schönes Durcheinander, große Gaudi
„Drei Haxn“, drei Stilrichtungen: Ein sympathisches Durcheinander bringt der seit einem Jahr fruchtende Seitentrieb des einstigen „Biermöslers“ Michael Well. Als Trio …
Schönes Durcheinander, große Gaudi
Im Ernst ein Spaß
Das Klassik-Ensemble „Eine kleine Lachmusik“ macht normalerweise ernsthafte Musik. Zum Fasching durfte es auch mal spaßig sein.
Im Ernst ein Spaß
Kanutouren, Lügentests und Partymusik
„Badekappenpflicht, Bufferl-Pflicht, bei Schlagseite ist Möwen füttern verboten!!!“: so lauteten die Regeln für alle, die an den „Verführten Kanutouren auf den …
Kanutouren, Lügentests und Partymusik
40-Prozent-Regel ohne Ausnahme
Der Gemeinderat bleibt dabei,  dass die Eigentümer landwirtschaftlicher Flächen 40 Prozent an die Gemeinde verkaufen müssen, wenn diese als Bauland ausgewiesen werden. …
40-Prozent-Regel ohne Ausnahme

Kommentare