Polling

Feuerwehreinsatz wegen glühenden Ofenrohrs

Polling - Zur Butterbergalm bei Polling musste die Feuerwehr ausrücken. Der Einsatz ging zum Glück glimpflich aus.

Einsatz für die Feuerwehr in der Butterbergalm bei Polling, der glimpflich ausging: Am Mittwoch gegen 11.15 Uhr wurden die Feuerwehren Polling, Etting und Weilheim alarmiert, Ursache war ein heiß gewordenes Ofenrohr im Gebäude, wie Konrad Bischel, Kommandant der Weilheimer Wehr, berichtet.

Bedingt durch die waagerechte Bauweise wurde durch den Sturm wohl Glut durch das Ofenrohr gezogen. Die Pollinger Einsatzkräfte entlüfteten das Rohr und übergaben die Angelegenheit dann dem zuständigen Kaminkehrer. Der Einsatzende war gegen 12 Uhr beendet. Die Gefahr eines Brandes bestand aber nicht. Wie Bischel sagte, habe es einen ähnlichen Fall vor einigen Jahren schon einmal in der Butterbergalm gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Peißenberg – Eigentlich sollte die „Rigi-Rutsch’n“ mit Beginn der Pfingstferien am 3. Juni wiedereröffnen. Doch bei einem Pressegespräch gestern Vormittag hieß es von …
Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Unfallflucht in der Innenstadt
In Penzberg fuhr ein Unbekannter ein Auto an und flüchtete. Zu dem Ärger kommt ein hoher Schaden.
Unfallflucht in der Innenstadt
Aus für „Begegnungsstätte“
Das Aus ist besiegelt: Die Penzberger „Begegnungsstätte“ in der Rathauspassage hat am Freitag, 2. Juni, das letzte Mal geöffnet. Die ehrenamtlichen Helfer müssen die …
Aus für „Begegnungsstätte“
Rennradfahrer schwer verletzt
Bei einem Unfall am Fuße des Forster Bergs ist am  Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein Rennradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck schwer verletzt worden.
Rennradfahrer schwer verletzt

Kommentare