Als Erinnerung überreichte Bernd Zimmer (l.) ein Bild der Säulenhalle an Jubiläums-Besucherin Verena Schwabe.
+
Als Erinnerung überreichte Bernd Zimmer (l.) ein Bild der Säulenhalle an Jubiläums-Besucherin Verena Schwabe.

Bauherr Bernd Zimmer überreicht Geschenk

Besuchermagnet Stoa: 28-Jährige knackt besondere Marke

  • Boris Forstner
    vonBoris Forstner
    schließen

Mitte September eröffnete die Säulenhalle Stoa 169 bei Polling ihre nicht vorhandenen Pforten – jetzt knackte sie laut Bauherr Bernd Zimmer bereits eine erste Marke.

Polling – Nach nicht einmal drei Wochen ist sie bereits die 10 000. Besucherin: Verena Schwabe (28) kam extra aus München, um sich die Stoa 169 anzuschauen. Als Begleiter hatte sie Vater Siegfried, Mutter Margarete und Bruder Thomas dabei, die alle in Hohenpeißenberg wohnen. „Ich finde die Vielfalt der Säulen besonders schön“, sagte sie über das imposante Bauwerk.

Doch wie kommt es zu der Zahl 10 000, wenn kein Eintritt erhoben wird und keine Drehtür da ist? „Wir haben von der Stiftung einen Mix aus den herausgegeben Broschüren vor Ort, die Zahl der heruntergeladenen App und eigene Zählungen an der Halle erstellt“, sagt Sprecher Gerald Meier. „So sind wir auf eine äußert realistische Zahl gekommen.“

Auch interessant

Kommentare