Treue Mitglieder geehrt: (von links, sitzend) Rosemarie Modl, Rita Schuster, Theresia Dickert und Karl Teigelkämper; (von links, stehend) Franz Tafertshofer, Walter Kärger, Thomas Hornsteiner, Wolfgang Friedl, Anton Mair und Stellvertreterin Susanne Hornsteiner.

Trachtenverein „D’Ammerbergler“ Polling

70 Jahre bei den Trachtlern

Polling -  Bei der Jahresversammlung des Trachtenvereins „D’Ammerbergler“ Polling standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Höhepunkt  war die Auszeichnung von Ottilie Gritsch, die dem Verein 70 Jahre angehört. 

Ottilie Gritsch war jedoch nicht zur Versammlung im Trachtenheim gekommen.  Vorsitzende Franz Tafertshofer und seine Stellvertreterin Susanne Hornsteiner ehrten außerdem: Für zehn Jahre Vereinstreue zu den Trachtlern geehrt wurden Sabine Schreiber, Gerhard Winklhofer, Gerlinde Sensch, Thomas Hornsteiner, Alexandra Setz, Matthias Setz.

Weitere Geehrte: 20 Jahre: Ferdinand Bössinger, Karl Teigelkämper, Theresia Dickert, Walter Kärger, Irmgard Nißl, Florian Glas, Franz Zichraser. 30 Jahre: Siegfried Erhard, Wolfgang Friedl und Adolf Uridil. 40 Jahre: Rosemarie Modl . 50 Jahre: Anton Mair, Rita Schuster und Marianne Burger. 60 Jahre: Marianne Winkler. 70 Jahre: Ottilie Gritsch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Appelle an die große Politik und viel Lokales
Beim Neujahrsempfang der CSU Weilheim  ging es um lokale Themen wie die Geburtshilfe. Aber auch Themen wie die GroKo wurden angesprochen. 
Appelle an die große Politik und viel Lokales
Schleichweg ärgert die Anwohner
Viele Autofahrer nutzen die Wilhelm-Röntgen- und Bert-Schratzlseer-Straße als Abkürzung, was bei den Anliegern für Unmut sorgt. Maßnahmen dagegen wurden im Bauausschuss …
Schleichweg ärgert die Anwohner
Bei Melli Zech trifft Seele auf Gefühle
Sie habe eigentlich nie Lampenfieber, hatte die Pähler Jungmusikerin in mehreren Interviews gesagt. Am Samstagabend im Weilheimer Bistro „Hänsel’s“ wurde Melli Zech dann …
Bei Melli Zech trifft Seele auf Gefühle
Zwei junge Schwestern gestorben: Zeuge schildert Unfallhergang
Der Tod zweier junger Frauen  auf der B2  am Freitagabend beschäftigt die Menschen in der Region. Dabei wird auch Kritik an den schlechten Straßenverhältnissen laut.  
Zwei junge Schwestern gestorben: Zeuge schildert Unfallhergang

Kommentare