Mit solch einem Rettungsspreizer musste der Bub befreit werden. 

Unfall in Oderding: Feuerwehr befreit 16-Jährigen aus „Ape“

  • schließen

Ein 16-jähriger Weilheimer wurde bei einem Unfall, der am Freitag in Oderding passierte, schwer verletzt. Er musste aus seiner „Ape“ herausgeschnitten werden. 

Oderding – Schwer verletzt wurde am Freitagmorgen gegen 6.40 Uhr ein 16-Jähriger aus Weilheim, der mit seinem Kraftfahrzeug „Piaggio-Ape“ in Oderding auf der Eichbergstraße in Richtung Dorfstraße unterwegs war. Wie die Polizei mitteilt, ist der 16-Jährige – vermutlich, weil er zu schnell fuhr – auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort gegen ein geparktes Auto geprallt.


Durch den Aufprall wurde der Weilheimer schwer verletzt und in sein Auto eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Oderding und Peißenberg wurden alarmiert, um den Buben zu befreien. Da die Feuerwehr Oderding nicht über einen technischen Rettungssatz verfügt, wurde die Feuerwehr Peißenberg ebenfalls alarmiert. Mithilfe eines Rettungsspreizer und einer Schere wurde der „Ape“-Fahrer aus seinem Fahrzeug befreit. Anschließend wurde er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Weilheim gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 11 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peißenberger schwingen anders
Das Gastspiel der Murnauer Schäfflertänzer am Peißenberger Rathausplatz war kein gewöhnliches: Der Auftritt vor rund 300 Zuschauern war als „Ehrentanz“ deklariert – und …
Peißenberger schwingen anders
„Aktive Schule“ in Penzberg findet Anklang
Der Plan, in Penzberg eine „Aktive Schule“ zu gründen, traf auf große Resonanz. Bei einem ersten Infoabend kamen rund 50 Besucher zusammen – die Initiatoren zeigten sich …
„Aktive Schule“ in Penzberg findet Anklang
Geplante Bebauung am Krumpperplatz in Weilheim: Viel Kritik an Verdichtung
Wenig Gutes lässt das Landratsamt an den Nachverdichtungsplänen für das Garten-Areal südlich des Krumpperplatzes in Weilheim: Dort werde zu viel Grün zerstört, heißt es …
Geplante Bebauung am Krumpperplatz in Weilheim: Viel Kritik an Verdichtung
Berliner CDU-Debatten erreichen Kreis-CSU
Nach dem angekündigten Rückzug von Noch-CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist die Debatte um ihre Nachfolge in vollem Gang. Das sagen CSU-Vertreter im Landkreis zur …
Berliner CDU-Debatten erreichen Kreis-CSU

Kommentare