Mit solch einem Rettungsspreizer wurde der 16-Jährige von der Feuerwehr befreit.

Einsatz am Freitagmorgen

Unfall in Oderding: Feuerwehr befreit 16-Jährigen aus „Ape“

  • Kathrin Hauser
    VonKathrin Hauser
    schließen

Ein 16-jähriger Weilheimer wurde bei einem Unfall, der am Freitag in Oderding passierte, schwer verletzt. Er musste aus seiner „Ape“ herausgeschnitten werden.

Oderding – Schwer verletzt wurde am Freitagmorgen gegen 6.40 Uhr ein 16-Jähriger aus Weilheim, der mit seinem Kraftfahrzeug „Piaggio-Ape“ in Oderding auf der Eichbergstraße in Richtung Dorfstraße unterwegs war. Wie die Polizei mitteilt, ist der 16-Jährige – vermutlich, weil er zu schnell fuhr – auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort gegen ein geparktes Auto geprallt.

Durch den Aufprall wurde der Weilheimer schwer verletzt und in sein Auto eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Oderding und Peißenberg wurden alarmiert, um den Buben zu befreien. Da die Feuerwehr Oderding nicht über einen technischen Rettungssatz verfügt, wurde die Feuerwehr Peißenberg ebenfalls alarmiert. Mithilfe eines Rettungsspreizer und einer Schere wurde der „Ape“-Fahrer aus seinem Fahrzeug befreit. Anschließend wurde er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Weilheim gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 11 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare