Schwerer Unfall auf A8 - Autobahn gesperrt - offenbar Geisterfahrer

Schwerer Unfall auf A8 - Autobahn gesperrt - offenbar Geisterfahrer

Zerschnittene Folien, Steinwürfe und offene Pferdeboxen - Unbekannte suchen Bauernhof heim

  • schließen

Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und Steinwürfe - ein Bauernhof in Etting wurde drei Mal heimgesucht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Etting/Polling - Erst schnitt ein Unbekannter Siloballen auf, dann wurden mehrere Pferdeboxen geöffnet. Schließlich flogen Steine auf ein Stalldach. Das alles geschah an verschiedenen Tagen vor Weihnachten bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in Etting. Die Polizei Weilheim bittet zu allen drei Vorfällen um Hinweise. Sie geht davon aus, dass ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht.

Begonnen hatte es damit, dass in der Woche vor Weihnachten an zwei Silo-Rundballen die Kunststofffolie zerschnitten wurde. Die Ballen lagerten bei einer Scheune am Sportplatz. Die Tatzeit war laut Polizei zwischen Dienstag, 15 Uhr, und Samstag, 9.30 Uhr.

Der zweite Vorfall folgte in der Nacht auf Heiligabend. Ein Unbekannter drang laut Polizei zwischen Sonntag, 23 Uhr, und Montag, 6 Uhr, in das landwirtschaftliche Anwesen an der Bachstraße ein, und öffnete drei Pferdeboxen, eine Großraumbox und mehrere Türen der Stallungen, von denen er einige verwüstete. Entwendet wurde nichts, so die Polizei.

Der dritte Vorfall geschah in der Nacht von Heiligabend auf den ersten Weihnachtsfeiertag. Gegen 22.30 Uhr bemerkte der Besitzer des Bauernhofs, dass Steine auf das Stalldach geworfen wurden. Er konnte laut Polizei aber nicht feststellen, wer geworfen hatte. Als er gegen Mitternacht mit einem Bekannten noch einmal nach dem Rechten sah, stellte er einen erneuten Steinwurf aufs Dach fest. Und er sah einen Unbekannten, der die Flucht ergriff, in ein Auto stieg, das an der Ortsverbindungsstraße nach Polling wartete, und in Richtung Polling davonfuhr. 

Der Unbekannte soll laut Polizei etwa 1,65 Meter groß sein, eine normale Statur haben und dunkel gekleidet gewesen sein. Ob Mann oder Frau, sei nicht bekannt. Zum Auto gibt es keine Beschreibung. Der Sachschaden bei den drei Vorfällen ist gering. Die Polizei bittet um Hinweise: Telefon 0881/6400.

Rubriklistenbild: © dpa / Friso Gentsch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Langes Warten am Bahnübergang
Geduld mitbringen müssen Autofahrer derzeit an zwei Bahnübergängen zwischen Penzberg und Seeshaupt. Hier werden die Schranken derzeit per Hand geöffnet und geschlossen. …
Langes Warten am Bahnübergang
„Fun-Arena“ auf 1600 Quadratmetern
Peißenberg bekommt einen Indoor-Freizeitpark – in der ehemaligen Verkaufs- und Lagerhalle von „Daller-Tracht“ an der Max-Planck-Straße. Der Bauausschuss segnete den …
„Fun-Arena“ auf 1600 Quadratmetern
Wird aus einstiger Kult-Kneipe ein Stadthotel?
Neue Pläne für die ehemaligen „Bader-Stuben“ in der Hofstraße: Aus dem seit Jahren leer stehenden Gebäude soll ein kleines Stadthotel werden. Der Bauausschuss des …
Wird aus einstiger Kult-Kneipe ein Stadthotel?
MVV-Beitritt: Landrätin fordert Geduld
Der Großraum München wird aktuellen Prognosen zufolge bis 2035 um bis zu 300 000 Einwohner wachsen. Das stellt auch den Landkreis Weilheim-Schongau vor Probleme. Im …
MVV-Beitritt: Landrätin fordert Geduld

Kommentare