+
Sein Polling: Dominikus Weiß an der Tiefenbach-Brücke.

Nachruf

Pollings Altbürgermeister ist tot

Polling – Dominikus Weiß ist tot. Der Pollinger Altbürgermeister (76) starb nach längerer Krankheit im Weilheimer Krankenhaus.

„Der Mini hatte zwei Familien, seine persönliche und das Dorf. Beide lagen ihm sehr am Herzen“, so charakterisierte Franz Vielhuber den Verstorbenen, mit dem ihm eine jahrzehntelange Freundschaft verband. Weiß hat sein Heimatdorf über Jahrzehnte geprägt – nicht nur als Bürgermeister. Dieses Amt übte er von 1990 bis 2008 aus, vorher saß er bereits 18 Jahre im Gemeinderat. Aber Weiß leistete weit mehr als kommunalpolitische Arbeit für sein Dorf. Es gab wohl keinen Verein, in dem Weiß nicht Mitglied war, kein größeres Projekt im Dorf, an dem er nicht beteiligt war. Besonders lagen ihm Feuerwehr und MSC am Herzen. Unter seine Ägide als Bürgermeister wurde die Tiefenbachhalle gebaut, die Flurbereinigung bis zum Schluss vorangetrieben sowie der Advents- und der Bauernmarkt ins Leben gerufen. „Er war ein menschenfreundlicher Bürgermeister mit viel Energie, mit dem ich sehr gut zusammengearbeitet habe“, sagte Walter Hildebrandt, geschäftsführender Beamter im Rathaus. „Er war für alle Ortsteile da,“ sagte seine Nach-Nachfolgerin im Bürgermeisteramt, Felicitas Betz. Weiß habe sich im Stillen auch um Kleinigkeiten gekümmert. Wenn die 70 Jahre alte Turmuhr an der Stiftskirche mal wieder defekt war, stieg Weiß höchstpersönlich die Treppen nach oben, um die Uhr zu reparieren.

Johannes Thoma

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

Baby-Rassel aus Holz
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

HEILAND Doppelbockliqueur

Meistgelesene Artikel

HAP-Pläne in der Warteschleife
Penzberg - Um den Kirnberg-Bebauungsplan und um die Zukunft des HAP-Werk in Penzberg ging es diese Woche im Bauausschuss.
HAP-Pläne in der Warteschleife
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Penzberg - Nach und nach kristallisiert sich heraus, was auf dem Edeka-Areal in Penzberg passieren wird. Diese Woche wurde darüber im Bauausschuss gesprochen. Auch über …
Edeka-Areal: Fachmärkte und Kreisel
Team „Rie-Gel“ hatte die Nase vorn
Wessobrunn – Wenn jemand „eine Maß braucht“ oder „einfach verhungert ist“ und das lautstark verkündet, dann hat das nichts mit Essen oder Trinken zu tun, sondern mit …
Team „Rie-Gel“ hatte die Nase vorn
„Wir müssen jetzt handeln“
Bernried - Der Neusee in Bernried  soll vor dem Einlassen des Wassers ausgeholzt werden. Jetzt gibt es grünes Licht  für die Grundweihersanierung. 
„Wir müssen jetzt handeln“

Kommentare