+++ Eilmeldung +++

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft

Kran im Arabellapark umgestürzt - Großeinsatz läuft
Engagierter Ritt durchs Wasser: Paulina Herzog von den „Weilheimer Pferdefreunden“ machte in Giesenbach mit „Billy the King“ den Gesamtsieg im bayerischen Junior-Cup perfekt. foto: ts-foto

Ponyreiten auf die sportliche Art

Weilheim - Paulina Herzog (15) von den „Weilheimer Pferdefreunden“ hat den bayerischen Junior-Cup gewonnen - und noch viel vor.

Die Vielseitigkeitsreiterin der „Weilheimer Pferdefreunde“ hat heuer schon einige Top-Plätze zu Buche stehen. Jüngster Coup: Beim Turnier in Giesenbach machte sie den Gesamtsieg im bayernweiten, vier Bewerbe umfassenden „Junior-Cup“ perfekt. Mit dem achtjährigen Pony-Rappen „Billy the King“ genügte ihr ein vierter Platz in der abschließenden Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A. Nach der Dressur lag das Duo noch auf Platz sieben. Die Vorstellung im Viereck „war korrekt“, sagt Herzog. Allerdings sei „Billy the King“ ein spezieller Typ, der bei Richtern eben ankommt oder nicht. Durch fehlerfreie Auftritte im Springen und im Gelände arbeiteten sich Reiterin und Pferd noch nach vorn. Speziell die 2400 Meter lange Geländestrecke „war relativ schwierig und anspruchsvoll“, so Herzog.

Die hohen Temperaturen taten ihr Übriges. „Den Pferden hat man es schon angemerkt“, so Herzog. Die 15-Jährige war in Giesenbach noch mit „Sunny Side Up“ und „Shakespare“ am Start, schaffte es mit ihnen nach jeweils einer Verweigerung im Gelände aber nicht in die Platzierungen. Für Herzog kein Problem: „Beide haben noch nicht so viel Erfahrung, sind aber dennoch insgesamt gut gelaufen.“

Auch interessant

Kommentare