Rabiater Ex beschädigt Tür

Penzberg - Rabiat ging ein Penzberger in der Wohnung seiner Ex vor: Er schlug so fest gegen ihre Wohnungstür, dass diese massiv beschädigt wurde.

Laut Polizei kam es am Mittwoch gegen 22 Uhr in der Wohnung der Frau an der Philippstraße zum Streit zwischen dem Exfreund (35) der 25-jährigen Mieterin und ihrem Bekannten (32) aus Penzberg. Die Frau hielt sich mit dem Bekannten in der Wohnung auf, als ihr ehemaliger Lebenspartner auftauchte. Der Penzberger schlug laut Polizei derart fest gegen die Tür, dass diese nachgab. Dann kam es zum Streit, bei dem aber niemand verletzt wurde. Die Frau verständigte jedoch die Polizei. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, hatte der rabiate Ex die Wohnung bereits wieder verlassen. Der Schaden an der Tür schätzt die Polizei auf 1000 Euro. Gegen den 35-Jährigen wird wegen Sachbeschädigung ermittelt. (ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Krad und einer Fahrradfahrerin ist es am Montag auf der Kreisstraße WM1 bei Eberfing gekommen.
Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt
Ein Festakt für 20 Jahre „Agenda 21“
Die „Agenda 21“ in Weilheim feiert - und zwar 20-jähriges Bestehen. Sie hat bislang viel erreicht und ist mittlerweile in der Stadt verwurzelt. 
Ein Festakt für 20 Jahre „Agenda 21“
Handball für alle am 4. November
Die Handballer des TSV Peißenberg und des TSV Schongau sind nicht nur auf dem Spielfeld aktiv – sie engagieren sich auch in Sachen „Inklusion“.
Handball für alle am 4. November
Hospizarbeit muss man   von Herzen machen 
In Weilheim gibt es eine von insgesamt neun Ortsgruppen im Hospizverein im Pfaffenwinkel. Sie ist zugleich dessen größte. Ehrenamtlich begleiten hier 30 speziell …
Hospizarbeit muss man   von Herzen machen 

Kommentare