Radlerin (12) von Auto erfasst

Weilheim - Eine Radfahrerin (12) wurde in Weilheim von einem Auto erfasst. Das Mädchen kam ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Freitag gegen 7 Uhr. Die Zwölfjährige stand mit ihrem Fahrrad auf der Herrnfeldstraße an der Einmündung zur Münchener Straße und wollte nach links abbiegen. In diesem Moment bog eine Pählerin (45) mit ihrem Wagen von der Münchener Straße nach links in die Herrnfeldstraße ab. Die Frau übersah laut Polizei die Zwölfjährige. Diese wurde vom Auto erfasst und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen in das Krankenhaus Weilheim.

Der Schaden am Fahrrad beträgt rund 200 Euro, der am Auto etwa 50 Euro.

(ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Radler schieben dank Realschülern
Realschüler klärten  mit Erfolg über die Verkehrsregeln in der Weilheimer Fußgängerzone auf. Immer mehr Radler steigen jetzt ab und schieben.
Mehr Radler schieben dank Realschülern
3500 Besucher im „bayerischen Houston“
Die DLR-Bodenstation in der  Lichtenau öffnete erstmals für Besucher ihre Pforten. 3500 Besucher kamen ins „bayerische Houston“.
3500 Besucher im „bayerischen Houston“
Meiler brachte 1700 Kilo Kohle
Sie sind stolz auf ihre Leistung: Die Köhler des Peißenberger Vereins „Bier & Tradition“ haben bei den 5. „Peißenberger Köhlertagen“ 1700 Kilo Holzkohle produziert.
Meiler brachte 1700 Kilo Kohle
„Ein klarer Fall von Zersiedelung“
Am  Donnerstag wollen  Weilheim und  Polling endgültig Fakten schaffen für ihr „interkommunales Gewerbegebiet Achalaich“.  Im Weilheimer Stadtrat steht der …
„Ein klarer Fall von Zersiedelung“

Kommentare