1 von 8
Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.
2 von 8
Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.
3 von 8
Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.
4 von 8
Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.
5 von 8
Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.
6 von 8
Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.
7 von 8
Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.
8 von 8
Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.

Zwischen Pähl und Raisting

Schwerer Unfall - zwei Verletzte

Raisting - In ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde eine 50-jährige Raistingerin am Samstagabend bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Pähl und Raisting.

Eingeklemmt wurde die eine 50-jährige Raistingerin bei einem Unfall zwischen Pähl und Raisting.

Der Unfall ereignete sich gegen 19 Uhr kurz vor dem Gewerbegebiet Raisting in einer leichten Rechtskurve. Die 50-jährige Raistingerin war mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße von Pähl kommend in Richtung Raisting unterwegs. Wie die Polizei berichtet, habe die Frau vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und schleuderte auf die Gegenfahrbahn.

Hierbei kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden VW-Bus, der von einer 62-jährigen Frau, ebenfalls eine Raistingerin, gesteuert wurde. Die 50-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr Raisting und Dießen geborgen werden. Sie kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die 62-Jährige wurde leicht verletzt und wurde ebenfalls ins Krankenhaus verbracht.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Laut Polizei beträgt der Gesamtschaden rund 20.000 Euro. Die Pkws mussten abgeschleppt werden, die Kreisstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Rubriklistenbild: © Dominik Bartl

Auch interessant