Bebauungsplan 

15 Wohnungen für Senioren

Raisting – Die Verwirklichung der gemeindeeigenen Seniorenwohnungen ist  einen Schritt weiter. Die Rasitinger Gemeinderäte billigten den Entwurf.

Der Bebauungsplan sieht vor, dass auf der derzeit freien Fläche südlich der Bahnhofstraße, die als Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung „Seniorenwohnen“ vorgesehen ist, ein Gebäude mit einer maximalen Grundfläche von 560 Quadratmetern errichtet wird.

Die Baufläche für das Gebäude ist im südlichen Teil des Grundstücks im Abstand von 25,5 Metern von der Bahnhofstraße vorgesehen. Der nördliche Teil des Grundstücks ist für Garagen und Carports bestimmt. Auf der Westseite ist ein Mindestabstand von 7,50 Metern zu den Nachbargrundstücken eingeplant. Ein schmaler Streifen dieser Fläche soll für den Bau eines Fußwegs verwendet werden, der die Bahnhofstraße mit dem Pfarrheim im Ortszentrum verbindet. Als Dach ist nur ein Satteldach zulässig, für seine Eindeckung dürfen nur Ziegel oder Dachpfannen in den Farbtönen Ziegelrot, Rotbraun und Anthrazit verwendet werden.

Laut Bürgermeister Martin Höck sind in der Wohnanlage 15 Wohnungen geplant, die zwischen 53 und 76 Quadratmeter groß sind. Alle Wohnungen sind seniorengerecht ausgelegt, eine ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Alle Etagen sind über einen Lift erreichbar. Im Zuge der jetzt anstehenden frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit haben jetzt die Bürger – wie auch die Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange – die Möglichkeit, sich über den Bebauungsplan zu informieren und Stellung zu nehmen. Der Plan liegt im Rathaus zur Einsicht auf.

Alfred Schubert

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Unfall Stoßstange samt Kennzeichen verloren und geflüchtet
Die Polizei Weilheim  verdächtigt einen 23-jährigen Dießener, am Samstag einen Unfall in der Hohenwarter Kurve verursacht zu haben und dann einfach davongefahren zu …
Bei Unfall Stoßstange samt Kennzeichen verloren und geflüchtet
A95: Autos schlittern in die Leitplanke
Zu drei Unfällen kam es auf der A95 im Bereich Penzberg-Iffeldorf - Autos schlitterten in die Leitplanke und in den Graben.
A95: Autos schlittern in die Leitplanke
Ausgezeichnete Integration  - für alle
Ausbildungsplätze für junge Flüchtlinge schaffen, das ist Integration. Integration ist aber noch weit mehr. Das beweist die Firma „Bauer Maschinen und Technologie“ in …
Ausgezeichnete Integration  - für alle
Pfründnerheim: Lieber Apartments als Musikschule
Das Pfründnerheim in Penzberg war eine Option für die Musikschule - doch sie ist womöglich vom Tisch.
Pfründnerheim: Lieber Apartments als Musikschule

Kommentare