Randalierer unterwegs

Iffeldorf - Die Polizei meldet gleich mehrere Sachbeschädigungen in Iffeldorf. Unbekannte hatten es auf ein Auto, einen Zeitungsständer und diverse Fahrräder abgesehen.

Der blaue Kleinwagen einer 25-Iffeldorferin wurde zwischen Freitag, 16 Uhr, und Samstag, 9 Uhr, an der Staltacher Straße beschädigt. Gegen 1 Uhr hörte eine Anwohnerin lautes Geschrei von mehreren Personen. Die Polizei vermutet, dass der Aufruhr mit der Tat im Zusammenhang steht. Am Morgen wurde die Bescherung am Wagen entdeckt: Am linken Außenspiegel war das Spiegelglas zerstört. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt.

Gegen 5.15 Uhr wurde die Polizei informiert, dass ein Unbekannter am Iffeldorfer Bahnhof einen Zeitungsständer und mehrere abgestellte Fahrräder umgetreten habe. Eine Streife stellte noch mehrere Jugendliche fest, die aber in unterschiedliche Richtungen flüchteten. Die Polizisten konnten nur noch den Schaden am Zeitungsständers in Höhe von rund 150 Euro aufnehmen.

Die zuständige Polizei Penzberg bittet um sachdienliche Hinweise (Telefon 08856/92570).

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musikschule zieht mit Büro in die Innenstadt
Viele Jahre befand sich das Büro der städtischen Musikschule Penzberg etwas versteckt im Josef-Boos-Heim. Seit Montag ist es mitten in der Stadt.
Musikschule zieht mit Büro in die Innenstadt
Mehr Radler schieben dank Realschülern
Realschüler klärten  mit Erfolg über die Verkehrsregeln in der Weilheimer Fußgängerzone auf. Immer mehr Radler steigen jetzt ab und schieben.
Mehr Radler schieben dank Realschülern
3500 Besucher im „bayerischen Houston“
Die DLR-Bodenstation in der  Lichtenau öffnete erstmals für Besucher ihre Pforten. 3500 Besucher kamen ins „bayerische Houston“.
3500 Besucher im „bayerischen Houston“
Meiler brachte 1700 Kilo Kohle
Sie sind stolz auf ihre Leistung: Die Köhler des Peißenberger Vereins „Bier & Tradition“ haben bei den 5. „Peißenberger Köhlertagen“ 1700 Kilo Holzkohle produziert.
Meiler brachte 1700 Kilo Kohle

Kommentare