Rund 450 Zuschauer verfolgten die Auftritte der Garden in der Stadthalle, hier die Penzberger Prinzengarde. Foto: Nau

Rauschende Röcke und Narrenkappen: 13 Faschingsgarden in Penzberg

Penzberg - Spanische Senorinas in rauschenden Röcken, Harlekine mit Narrenkappen und Männer in Nadelstreifen: Bunt ging es zu beim 7. Gardetreffen in der Penzberger Statthalle

13 Garden aus der Region waren am Donnerstagabend auf Einladung des OK Penzberger Fasching gekommen, eine kam sogar aus Pforzheim. Aber auch die Wilden Engel aus Weilheim waren hergeflogen, ebenso die Seegeister aus Gmund und auch die Maschkera aus Bichl und Benediktbeuern waren gekommen. Denn längst hat sich die Veranstaltung für die faschingsbegeisterten Tänzerinnen und Tänzer zu einer Art Fachtagung für Garden-Kunde entwickelt: Es geht darum, zu zeigen, was man als Garde kann, zu lernen, was andere vielleicht noch besser können, die Kostüme zu vergleichen „und natürlich jede Menge Spaß zu haben“, betont Joachim Fey vom Penzberger Faschingsverein. Und den hatten bei den Auftritten bis nach Mitternacht vor allem die rund 450 Zuschauer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wilde Szenen auf der A95: Supersportwagen rast über Autobahn - Audi-Fahrer kann Unfall nur knapp verhindern
Wilde Szenen auf der A95: Supersportwagen rast über Autobahn - Audi-Fahrer kann Unfall nur knapp verhindern
Das verdient die Landrätin nebenher
Das verdient die Landrätin nebenher
Hotel geht vor: André Anderl verlässt Stadtrat
Hotel geht vor: André Anderl verlässt Stadtrat

Kommentare