Stellten sich den Fragen von Magnus Reitinger (Mitte): (v.l.) Hans Streicher, Petra Maier, (v.r.) Stefan Rießenberger und Manuela Vanni. gronau

Riesiger Ansturm, kleine Sticheleien

Peißenberg - Peißenbergs Bürgermeisterkandidaten stellten sich am Sonntag bei Podiumsdiskussion der Heimatzeitung. Dabei kamen manche Überraschungen heraus.

Der Saal des Gasthofs „Zur Post“ platzte aus allen Nähten. Die Peißenberger bewiesen, dass sie sich dafür interessieren, was in ihrem Ort geschieht und wer künftig Bürgermeister ist. Die Podiumsdiskussion der Heimatzeitung am gestrigen Sonntag stieß auf so viel Interesse, dass die Gäste bis ins Erdgeschoss standen.

Es waren kurzweilige zwei Stunden, was an der Lockerheit und Schlagfertigkeit der vier Kandidaten lag: Amtsinhaberin Manuela Vanni (Peißenberger Liste), Petra Maier (CSU/Parteilose), Stefan Rießenberger (Bürgervereinigung) und Hans Streicher (SPD). Moderator Magnus Reitinger war nicht weniger schlagfertig. Mit Fragen über Hobbys, Vereinszugehörigkeit und sonstigen Freizeitaktivitäten lockerte er die Stimmung auf. Dabei erfuhren die Besucher etwa, dass Rießenberger Nicht-Tänzer ist und dass Maier, die einen Wellness-Salon betreibt, Reitinger mit einer tibetischen Kopfmassage verwöhnen würde: „Aber dann müssen’s a bissl warten, denn in der Früh’ kommt erst der Herr Streicher“, scherzte sie (Lesen Sie mehr in der Printausgabe).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scheibe eingeschlagen und Polizisten beleidigt
Ein Bad Kohlgruber  wurde von einem Zeugen  beobachtet, wie er eine Scheibe einschlug. Als die Polizei den 21-Jährigen mitnehmen wollten, wurden sie übelst von ihm …
Scheibe eingeschlagen und Polizisten beleidigt
Auto ragt in Radweg: Radler sieht Rot
Ein Auto ragte zwischen Penzberg und Iffeldorf in den Radweg - was einen Radler erzürnte. Er schlug zu.
Auto ragt in Radweg: Radler sieht Rot
Premiere fürs „Bernrieder Musikfestival“
Bernried bekommt ein Musikfestival: Der im Ort aufgewachsene Jazzgeiger Max Grosch hat es initiiert und wird es am 30. Juli selbst mit einem Open-Air beim …
Premiere fürs „Bernrieder Musikfestival“
„Viele fühlen sich  zu jung für den Seniorenkreis“
Der Seniorenkreis  der evangelischen  Gemeinde  Peißenberg feiert seine 50-jähriges Bestehen.  Er trifft sich zweimal im Monat.
„Viele fühlen sich  zu jung für den Seniorenkreis“

Kommentare