Investition von 285 Millionen Euro

Roche schafft 200 neue Arbeitsplätze in Penzberg

Penzberg - Der Roche-Konzern hat am Montag bekannt gegeben, 285 Millionen Euro in sein Penzberger Werk zu investieren - für die Arzneimittelprodukion. Viele neue Arbeitsplätze sollen entstehen.

Weltweit wird Roche 650 Millionen Euro in verschiedene Standorte investiereren, allein 285 Millionen Euro davon in Penzberg. Über einem Zeitraum der nächsten fünf Jahre sollen im Penzberger Biotechnologie-Zentrum 200 neue hochqualifizierte Arbeitsplätze entstehen. Das teilte der Konzern heute mit. Mit dem erneuten Ausbau der Arzneimittelproduktion in Penzberg, erklärte Roche, bekenne sich der forschende Pharma- und Diagnostika-Hersteller einmal mehr zum Standort Deutschland. Penzberg – mit über 5000 Mitarbeitern eines der größten Biotechnologie-Zentren Europas – ist innerhalb der Roche-Gruppe der einzige Standort, an dem die Pharma- und Diagnostiksparte von Roche an einem Ort forscht, entwickelt und produziert.

Die Produktionskapazitäten in Penzberg sollen laut Roche weiter ausgebaut werden, um einerseits der weltweit steigenden Nachfrage nach bereits zugelassenen Biopharmazeutika nachzukommen; andererseits, um für aus der Roche-Forschung kommende, neue Arzneimittel produktionsseitig gerüstet zu sein. Ein Teil der Investitionssumme fließt darüber hinaus in die Modernisierung bestehender Anlagen.

Für die in Penzberg bis 2018 neu entstehenden Arbeitsplätze sucht Roche nun unter anderem verstärkt Ingenieure (Chemie, Biotechnologie, Verfahrenstechnik), promovierte Naturwissenschaftler, Techniker und Laboranten, Chemikanten und Automatisierungstechniker.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viel getan, viel zu tun
In Oberhausen hat sich heuer einiges getan. Dies wurde bei der Bürgerversammlung deutlich. Rathauschef Thomas Feistl zog zufrieden Bilanz.
Viel getan, viel zu tun
In Iffeldorf: Bürgermeister Hubert Kroiß kandidiert nicht mehr
Iffeldorf steht vor einem Wechsel an der Gemeindespitze. Hubert Kroiß (CSU) wird bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr als Bürgermeister kandidieren. Das Rennen um die …
In Iffeldorf: Bürgermeister Hubert Kroiß kandidiert nicht mehr
Rauch: Feuerwehr evakuiert Mehrfamilienhaus
Die Feuerwehr hat am Dienstagabend in Penzberg ein Mehrfamilienhaus evakuiert. In einer der Wohnungen war es zu einer Rauchentwicklung gekommen.
Rauch: Feuerwehr evakuiert Mehrfamilienhaus
Hohenpeißenberg wächst – aber wohin?
Hohenpeißenberg verändert sich in den kommenden Jahren gewaltig – allein, weil um den Schächen herum eine neue Ortsmitte entstehen soll. Und die Gemeinde wächst, wie …
Hohenpeißenberg wächst – aber wohin?

Kommentare