+

Autofahrer hatte den entgegenkommenden 46-Jährigen übersehen

Rollerfahrer bei Frontalkollision schwer verletzt

Ein 46-Jähriger Rollerfahrer aus Herrsching ist am Samstag bei einem Unfall auf der Staatsstraße zwischen Weilheim und Peißenberg schwer verletzt worden. Er war übersehen worden.

Am Samstag gegen 12.30 Uhr hatte ein 41-Jähriger Autofahrer aus Starnberg, der von Weilheim kam, von der Staatsstraße Richtung Polling abbiegen wollen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Rollerfahrer, der frontal mit seinem Fahrzeug kollidierte und stürzte. 

Während der Autofahrer und seine drei Mitfahrer laut Polizei bei dem Unfall unverletzt blieben, verletzte sich der 46-Jährige aus Herrsching schwer. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von etwa 17500 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Calisthenics“ statt „Soccer-Käfig“
Einen „Soccer-Käfig“ wollte die Stadt dem Weilheimer Jugendhaus „Come In“ spendieren. Zwei Jahre wurde dafür geplant, doch die Umsetzung war schwierig. Und inzwischen …
„Calisthenics“ statt „Soccer-Käfig“
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Zwischen Weilheim und Huglfing verkehren keine Züge mehr. Der Grund ist ein Schienenbruch bei Polling, den ein Anwohner entdeckt hat. Die Strecke stand bis zum frühen …
Schienenbruch: Anwohner hört lautes Geräusch - Strecke lange gesperrt - SEV-Busse überfüllt
Wie im Horror-Film: Transporter verliert großes Sägeblatt - das fliegt Autofahrerin entgegen
Eine Autofahrerin ist am Freitag auf der Ortsumfahrung Peißenberg unterwegs gewesen. Auf ihrer Fahrt kam ihr nicht nur ein Kleintransporter entgegen - sondern auch ein …
Wie im Horror-Film: Transporter verliert großes Sägeblatt - das fliegt Autofahrerin entgegen
„Jetzt erst recht“ in die „Rigi Rutsch‘n“
Allen Unkenrufen zum Trotz: Es gibt noch Orte, von denen aus der Badebus zur „Rigi Rutsch’n“ fährt. Er hält etwa in Eberfing, Etting, Polling und Oderding.
„Jetzt erst recht“ in die „Rigi Rutsch‘n“

Kommentare