+

Autofahrer hatte den entgegenkommenden 46-Jährigen übersehen

Rollerfahrer bei Frontalkollision schwer verletzt

Ein 46-Jähriger Rollerfahrer aus Herrsching ist am Samstag bei einem Unfall auf der Staatsstraße zwischen Weilheim und Peißenberg schwer verletzt worden. Er war übersehen worden.

Am Samstag gegen 12.30 Uhr hatte ein 41-Jähriger Autofahrer aus Starnberg, der von Weilheim kam, von der Staatsstraße Richtung Polling abbiegen wollen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Rollerfahrer, der frontal mit seinem Fahrzeug kollidierte und stürzte. 

Während der Autofahrer und seine drei Mitfahrer laut Polizei bei dem Unfall unverletzt blieben, verletzte sich der 46-Jährige aus Herrsching schwer. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von etwa 17500 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Real-Madrid-Star kauft Luxus-Auto in Schongau - und bekommt in Spanien deshalb richtig Ärger
Real Madrid-Spieler Mariano Diaz hat einen neuen Rolls Royce - und zwar aus Schongau. Was dort für Begeisterung sorgte, handelte dem Kicker daheim einen Haufen Ärger ein.
Real-Madrid-Star kauft Luxus-Auto in Schongau - und bekommt in Spanien deshalb richtig Ärger
HAP: Zukunft des Betriebs in Penzberg weiter ungewiss
Die Hoffnung war groß. Und sie wurde enttäuscht: Bei der für Donnerstag geplanten Betriebsversammlung bei HAP legte der Konzern nicht das versprochene Zukunftskonzept …
HAP: Zukunft des Betriebs in Penzberg weiter ungewiss
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Aus Zigeunerbraten wird Pusztabraten: Metzgerei muss Schinken umbenennen - weil Kunden meckern
Wer neuerdings in die Auslagen der Filialen der Metzgerei Boneberger aus Schongau schaut, wundert sich: Der Schinken „Zigeunerbraten“ heißt jetzt „Pusztabraten“ - weil …
Aus Zigeunerbraten wird Pusztabraten: Metzgerei muss Schinken umbenennen - weil Kunden meckern

Kommentare