Salz auf Eisplatz gestreut?

Penzberg - Mysteriöser Schaden am Penzberger Eisplatz: Ein Seitenstreifen war heute gesperrt, weil die Fläche aufgetaut war. Im Rathaus wird auf Salz getippt.

Entdeckt wurde das Malheur in der Früh. Die Eismeister sperrten den Bereich ab. Mit dem Aggregat mussten sie die Eisfläche erneuern. Grund war aber kein technischer Defekt, wie Bürgermeisterin Elke Zehetner sagte. Vielmehr habe „mutwilliges Handeln“ den Veranstaltern zu schaffen gemacht: Unbekannte hatten in der Nacht wohl Salz auf das Eis gekippt. Gegen 14 Uhr gab die Stadt den Streifen wieder frei. Die Rathauschefin schüttelt den Kopf: "Es ist schade, dass man so einem die Freude kaputt macht." Dem Besucherandrang tat die mysteriöse Eis-Attacke aber keinen Abbruch: Nachmittags herrschte wieder Hochbetrieb bei „Hannis Eismärchen.“ (ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

HAP: Arbeitgeber legt Angebot vor - Verhandlungen könnten bald beendet sein
Zunächst waren die Gespräche zwischen Gewerkschaft, Arbeitgeber und Arbeitnehmer ohne Ergebnis abgebrochen worden.  Doch nun legte HAP überraschend ein Angebot vor.
HAP: Arbeitgeber legt Angebot vor - Verhandlungen könnten bald beendet sein
Nächtlicher Großeinsatz: Tochter meldet Vater als vermisst - Landwirt findet ihn in Bauernhof
Ein Mann hat in der Nacht auf Sonntag einen Großeinsatz der Feuerwehren und der Polizei in Polling ausgelöst. Er war vermisst gemeldet worden. 
Nächtlicher Großeinsatz: Tochter meldet Vater als vermisst - Landwirt findet ihn in Bauernhof
Neubaugebiet bei St. Pölten macht Anwohnern Sorgen
Die Bebauung des großen Angers unterhalb der Pöltner Kirche besorgt zahlreiche Anwohner. Über 20 waren zur Stadtratssitzung gekommen, bei der die Änderung des …
Neubaugebiet bei St. Pölten macht Anwohnern Sorgen
„Rigi-Rutsch’n“-Prozess: Wohl kein Brandbeschleuniger im Einsatz
Am Münchner Landgericht geht der Prozess um das Feuer in der „Rigi Rutsch’n“ weiter. Am zweiten Verhandlungstag stellen sich viele Fragen.
„Rigi-Rutsch’n“-Prozess: Wohl kein Brandbeschleuniger im Einsatz

Kommentare