1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Am Samstag dreht sich alles ums Rad

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Startklar: Ein Querschnitt der bisherigen „Stadtradler“ bekam am Montag am Marienplatz einen Regenschutz für den Sattel überreicht. Im Vordergrund stehen (vorn mit Rad, v.l.) ADFC-Vorsitzende Isabel Fischer, Verkehrsreferent Dr. Claus Reindl, Bürgermeister Markus Loth, Sparkassen-Vorstand Markus Lanz und Standortförderer Stefan Frenzl. Foto: Preller
Startklar: Ein Querschnitt der bisherigen „Stadtradler“ bekam am Montag am Marienplatz einen Regenschutz für den Sattel überreicht. Im Vordergrund stehen (vorn mit Rad, v.l.) ADFC-Vorsitzende Isabel Fischer, Verkehrsreferent Dr. Claus Reindl, Bürgermeister Markus Loth, Sparkassen-Vorstand Markus Lanz und Standortförderer Stefan Frenzl. Foto: Preller

Weilheim - Der 3. Weilheimer Radltag findet am Samstag, 29. Juni, auf dem Kirchplatz statt. Was alles geboten ist:

Den Besuchern sollen dort die Vorzüge des Radfahrens schmackhaft gemacht werden - denn Radeln ist klimafreundlich, gesund, günstig und macht Spaß. Zusätzlich startet dort die dreiwöchige Aktion Stadtradeln, für die Kurzentschlossene sich am Sonntag auch noch spontan anmelden können. Mehr als 300 Teilnehmer haben sich schon angemeldet mit beim Stadtradeln, ihr Ziel ist es, in drei Wochen möglichst viele Radkilometer zurückzulegen und andere Gemeinden dabei zu übertrumpfen.

Doch das ist längst nicht alles, was beim Weilheimer Radltag geboten ist: Verschiedene Geschäfte, Gruppen und Vereine stellen gemeinsam ein Programm auf die Beine und für ein musikalisches Rahmenprogramm sorgt die Weilheimer Jugendstadtkapelle.

Der Kreisverband des „Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs“ (ADFC) gibt Tipps rund ums Radeln und Radtouren in Weilheim und Umgebung, informiert über die Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ und nimmt Radcodierungen vor, die vor Diebstahl schützen. Über die Registrierung von Fahrrädern und Verkehrsprävention informiert die Jugendverkehrsschule der Polizei.

Um 11.45 Uhr trommeln die „Vaganti“ die Werbetrommel für ihre Stadtwette „Die längste Menschenpyramide der Welt“, mit der sie Spenden für ihre Südafrika-Reise zusammenbekommen möchten.

Auch interessant

Kommentare