+
Am 8. Oktober liest Adele Neuhauser im Weilheimer Stadttheater.

weilheim  

Adele Neuhauser präsentiert in Weilheim ihre Autobiografie

  • schließen

Heute ist Adele Neuhauser die „Tatort“-Kommissarin „Bibi Fellner“, früher spielte sie öfter im Weilheimer Stadttheater. Und dort liest sie nun auch aus ihrer Autobiografie.

Weilheim – Sie hat lange in Polling gelebt, trat oft in Weilheim auf und ist heute eine der beliebtesten deutschsprachigen Schauspielerinnen, nicht zuletzt dank ihrer Rolle als Kommissarin „Bibi Fellner“ im Wiener „Tatort“: Adele Neuhauser. Am 18. September erscheint die Autobiografie der 58-jährigen Österreicherin, und am 8. Oktober präsentiert sie das Buch erstmals in Deutschland – im Weilheimer Stadttheater.

Die „Freunde des Weilheimer Theaters“, die Neuhauser für diese Lesung gewonnen haben, versprechen ein „künstlerisch anspruchsvolles Gastspiel“ und schwärmen vom „großartigen Gestaltungspotential“ der Darstellerin. Das war in Weilheim bereits bei Gastspielen des Theaters Regensburg zu erleben, wo Neuhauser einst zum Ensemble gehörte. 2016 und 2017 erhielt sie den österreichischen Fernseh- und Filmpreis „Romy“ als „beliebteste Schauspielerin“; 2018 ist sie in der ARD als Helene Weigel zu sehen – im neuen Dokudrama von Heinrich Breloer über Bert Brecht.

Neuhausers Autobiografie heißt „Ich war mein größter Feind“ und ist laut Verlag „eine Geschichte voller Glück, Neugier und Mut, aber auch voll schwerer Entscheidungen und Zeiten der Trauer“. 

Adele Neuhausers Lesung im Stadttheater Weilheim beginnt am Sonntag, 8. Oktober, um 18 Uhr. Karten zu 18 Euro (inclusive Büffet im Anschluss) gibt es beim Medienhaus-Ticketservice in der Sparkasse am Weilheimer Marienplatz (Telefon 0881/686-11) sowie im Veranstaltungsbüro im Weilheimer Rathaus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat informiert über mögliche Trassen für Weilheimer Umfahrung - und 750 Besucher kommen
Zwei Trassen im Westen, zwei im Osten und eine Tunnellösung: In einer Sondersitzung des Weilheimer Stadtrats hat das Staatliche Bauamt die Varianten für eine Umfahrung …
Stadtrat informiert über mögliche Trassen für Weilheimer Umfahrung - und 750 Besucher kommen
Mann (39) lässt sich von Auto anfahren - später findet ihn die Polizei unbekleidet auf einer Wiese
Auf kurioser Tour war ein 39-jähriger Weilheimer am Dienstagmorgen - die Hintergründe sind völlig unklar. Der Mann ließ sich von einem Auto anfahren und sprang gegen …
Mann (39) lässt sich von Auto anfahren - später findet ihn die Polizei unbekleidet auf einer Wiese
Ein Fest der Sinne und der Musik
Das Haus der Vereine in Hohenpeißenberg war am Samstag bis zum letzten Platz gefüllt. Es gab einen Grund zum Feiern: Der Gospelchor „Joyful People“ lud zu seinem 25. …
Ein Fest der Sinne und der Musik
Ein Pfund Geschichte
Für die Vorstellung des „Heimatkundlichen Jahrbuch 2019“ hatten der Vorsitzende des Heimatverband „Lech-Isar-Land“ Bernhard Wöll und sein Stellvertreter Klaus Gast ein …
Ein Pfund Geschichte

Kommentare