Schneeglätte: Schwerer Unfall auf B472

Sindelsdorf - Auf der B472 bei Sindelsdorf kam es am Dienstag in der Früh zu einem schweren Unfall. Drei Personen erlitten schwere Verletzugen.

Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Dienstagmorgen gegen 5.25 Uhr auf der Bundesstraße 472 bei Sindelsdorf. Ein 27-jähriger Mann aus Garmisch war mit seinem Pkw in Richtung Bichl unterwegs. Aufgrund von Straßenglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit, so die Polizei, habe er die Kontrolle über seinen Pkw verloren. Der Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Auto einer 51-jährigen Bichlerin zusammen. Hinter der Frau aus Bichl fuhr ein 56 Jahre alter Mann aus Bad Heilbrunn. Er versuchte noch, den Fahrzeugen auszuweichen, touchierte jedoch den quer stehenden Wagen des Garmischers.

Durch den Aufprall wurde die Frau aus Bichl in ihrem Pkw eingeklemmt. Zu ihrer Rettung waren die Feuerwehren aus Penzberg, Sindelsdorf und Bichl mit insgesamt 36 Feuerwehrleuten vor Ort. Außer der Frau wurden ihr Beifahrer sowie der Garmischer schwer verletzt. Aus diesem Grund waren drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge des BRK vor Ort. Die Verletzten wurden zur Behandlung in die Unfallklinik Murnau gebracht. Der Bad Heilbrunner blieb unverletzt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt 30.000 Euro. Die B 472 war zur Rettung und Versorgung der Verletzten und Bergung der Fahrzeuge für eine Stunde total gesperrt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„WhatsApp“-Chats führen zu Streit - dieser eskaliert mit einem Holzknüppel auf einem Parkplatz
In der Nacht auf Samstag eskalierte ein Streit auf einem Parkplatz bei Oderding. Grund dafür waren „WhatsApp“-Chats.
„WhatsApp“-Chats führen zu Streit - dieser eskaliert mit einem Holzknüppel auf einem Parkplatz
Mann fährt betrunken Auto - und hat Waffe bei sich
Ein 39-Jähriger wurde von der Polizei einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten nicht nur einen Wert von über zwei Promille fest.
Mann fährt betrunken Auto - und hat Waffe bei sich
61-jähriger Schongauer bunkert 2,3 Kilo Marihuana
Den Beamten der Polizeiinspektion Schongau ist ein empfindlicher Schlag gegen die lokale Rauschgiftszene gelungen. Ein 61-jähriger Schongauer hatte zu Hause 2,3 …
61-jähriger Schongauer bunkert 2,3 Kilo Marihuana
Pfarrerin Schwager verlässt Penzberg: Umzug ins Ungewisse
Über fünf Jahre arbeitete Ursula Schwager als Pfarrerin in der evangelischen Kirchengemeinde in Penzberg. Nun zieht sie nach Hamburg – ihrem Sohn zuliebe. Für die …
Pfarrerin Schwager verlässt Penzberg: Umzug ins Ungewisse

Kommentare