1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Schüler in Penzberg angefahren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Penzberg - Ein 14-Jähriger war am Freitag auf dem Weg nach Hause von der Schule. Er überquerte die Straße ohne nach links zu schauen und wurde von einem Auto erfasst.

Am Freitagmittag ging ein 14-jähriger Schüler der Montessori-Schule am rechten Fußweg, Am Schloßbichl, in westliche Richtung. Zirka 30 Meter  vor Erreichen einer Fußgängerfurt überquerte er ohne nach links auf den Verkehr zu schauen die Fahrbahn. Ein heranfahrender 71-jähriger Seeshaupter wich mit seinem Pkw noch nach links aus und bremste stark ab, berührte den Schüler aber noch mit dem rechten Seitenspiegel, dessen Glas dabei zu Bruch ging.

Der Schüler aus Spatzenhausen wurde leicht verletzt, er erlitt Prellungen am Oberkörper. Er wurde durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt.

Auch interessant

Kommentare