Unfall Huglfing
1 von 18
Auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau, kurz nach dem Ortsausgang von Huglfing, ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann kam dabei ums Leben.
Unfall Huglfing
2 von 18
Auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau, kurz nach dem Ortsausgang von Huglfing, ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann kam dabei ums Leben.
Unfall Huglfing
3 von 18
Auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau, kurz nach dem Ortsausgang von Huglfing, ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann kam dabei ums Leben.
Unfall Huglfing
4 von 18
Auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau, kurz nach dem Ortsausgang von Huglfing, ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann kam dabei ums Leben.
Unfall Huglfing
5 von 18
Auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau, kurz nach dem Ortsausgang von Huglfing, ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann kam dabei ums Leben.
Unfall Huglfing
6 von 18
Auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau, kurz nach dem Ortsausgang von Huglfing, ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann kam dabei ums Leben.
Unfall Huglfing
7 von 18
Auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau, kurz nach dem Ortsausgang von Huglfing, ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann kam dabei ums Leben.
Unfall Huglfing
8 von 18
Auf der B2 zwischen Weilheim und Murnau, kurz nach dem Ortsausgang von Huglfing, ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann kam dabei ums Leben.

Auf der B2

Tödlicher Unfall bei Huglfing: Mann (55) kommt ums Leben

Hufglfing - Ums Leben gekommen ist am Samstag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B2 ein 55 Jahre alter Man, drei weitere Menschen wurden bei dem Frontalzusammenstoß zweier Autos schwer verletzt, eine fünfte Unfallbeteiligte zog sich leichte Verletzungen zu.

Es war gegen 7.40 Uhr. Aus Richtung Murnau fuhr eine Frau (51) mit ihrem Auto auf der B 2 Richtung Weilheim, der Wagen zog einen Anhänger, auf dem sich ein Motorrad befand. Zur gleichen Zeit war ein Mann (55) aus einem kleinen Dorf im südlichen Teil des Altlandkreises Weilheim mit seinem Auto in Richtung Murnau unterwegs. Als die Frau noch rund 300 Meter von der Abzweigung zur B 472 in Höhe Huglfing entfernt war, passierte es: Die 51-Jährige geriet nach Mitteilung der Polizei aus noch „unbekannter Ursache“ nach links lauf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den Wagen des 55-Jährigen. Eine 35-jährige Peitingerin, die hinter ihm fuhr, konnte den Zusammenstoß mit den beiden Fahrzeugen nur noch dadurch verhindern, dass sie nach rechts in eine Wiese auswich.

Der 55-Jährige, dessen Auto durch die starke Wucht des Aufprall ebenfalls in die Wiese geschleudert wurde, starb noch an der Unfallstelle. Seine 80 Jahre alte Beifahrerin wurde ebenso schwer verletzt wie die Unfallverursacherin und ihr 49 Jahre alter Beifahrer. Alle drei kamen mit Rettungshubschraubern in die Unfallklinik nach Murnau. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen nach bei rund 56 000 Euro.

Die Bundesstraße 2 war bis in die Nachmittagsstunden gesperrt. Zur Klärung der Unfallhergangs wurde ein Gutachter an den Unfallort geholt.

Im Einsatz waren neben zwei Rettungshubschraubern mehrere Rettungsfahrzeuge aus Weilheim, Murnau und Peißenberg sowie die Feuerwehren der Gemeinden Oberhausen und Huglfing mit Kreisbrandrat Dr. Rüdiger Sobotta und Kreisbrandmeister Gerold Grimm. Es waren rund 40 Rettungskräfte sowie Polizei und Straßenmeisterei im Einsatz.

gre

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Pähl
Über 60 Reiter beim Leonhardiritt
Trotz leichten Regens am Morgen entschied sich der Leonhardiverein für die große Runde der Fahrt – und hatte Glück. Zur Feldmesse hatte der Regen aufgehört.
Über 60 Reiter beim Leonhardiritt
Miniaturwunderland in der Tiefstollenhalle
Zugstrecken von nah und fern gab es am Wochenende in der Tiefstollenhalle zu bewundern. Dort fanden die 9. Modellbautage statt. Für die längste Fahrt sorgte die …
Miniaturwunderland in der Tiefstollenhalle
Raisting
Betteltanz in Raisting: Die Bilder
Rund 100 Paare wurden beim Betteltanz in Raisting zusammengeführt. Als Organisatoren fungierten die „Ruatnbuam“, Stephan Drexl und Florian Heinrizi. 
Betteltanz in Raisting: Die Bilder
Weilheim
Eine Wonne, dieses „Da Summa is uma“
Das Singen „Da Summa is uma“, erstmals von Friedl Entenmann organisiert, begeisterte in der ausverkauften Stadthalle. 
Eine Wonne, dieses „Da Summa is uma“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion